Weiteres Unentschieden für Spandau
17. April 2016
Aufsteiger DSV98 verkauft sich gegenüber A-Gruppen Vertreter White Sharks Hannover bei den Playoffs auch auswärts teuer
18. April 2016
Alle anzeigen

Klarer Sieg für WUM

Klarer 15:5 (5:1; 3:2; 3:2; 4:0) Arbeitssieg der WUM gegen den Tabellendritten SVV Plauen II;
Beide Mannschaften stark ersatzgeschwächt

Am Samstag, 16.04.2016, stand für die WUM vor 85 Zuschauern das vorletzte Heimspiel auf dem Plan. Und erneut mussten die Magdeburger gegen ein TOP Team der Liga ran. Diesmal war es die zweite Mannschaft des Bundesligateams vom SVV Plauen. Leider standen auch diesmal nicht alle Magdeburger Top-Spieler zur Verfügung. Neben den angekündigten Ausfällen von Marc Böer und Max Lehnert mussten heute auch noch Wilhelm Block und Tim Richter absagen. Dafür rückte der junge Torwart Robin Liebig ins Team. Doch den Vogtländern erging es nicht anders. Auch sie traten nicht in Bestbesetzung an. So entwickelte sich von Beginn an ein kampfbetontes Match mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Die WUM begann sehr engagiert und führte bereits nach zwei Minuten mit 2:0 (Tore Tom Hagendorf und Thomas Postera). Der 2:1 Anschlusstreffer der Plauener stachelte die Magdeburger an. Tore von Kiril Litvin (2) und Ilia Butikashvili brachten die WUM nach den ersten acht Minuten mit 5:1 nach vorn. Bis zur Halbzeit kontrollierte die Magdeburger das Geschehen und führte mit der Halbzeitsirene deutlich mit 8:3. Auch mit Wiederbeginn waren die Elbestädter jederzeit Herr der Lage. Tom Hagendorf, Ilia Butikashvili und erneut Kiril Litvin erhöhten locker auf 11:5. In den letzten acht Minuten hatten die Vogtländer nichts mehr entgegen zu setzen. Während der junge Torwart Robin Liebig seinen Kasten sauber hielt, bekam sein Gegenüber gleich vier Treffer eingeschenkt. Kiril Litvin, Ilia Butikashvili, Moritz Lehnert und Thomas Postera sorgten für den verdienten 15:5 Endstand. WUM Trainer Holger Dammbrück war mit seinem Team zufrieden: „Aufgrund der vielen Ausfälle auf beiden Seiten war wohl kein besseres Spiel zu erwarten. Bei sieben unterschiedliche Torschützen darf man getrost von einer geschlossenen Mannschaftsleistung sprechen. Aus meiner Sicht geht der Arbeitssieg auch in dieser Höhe voll in Ordnung.“ Mit diesem Ergebnis verdrängt die WUM den SVV Plauen II aufgrund des besseren Torverhältnisses vom dritten Tabellenplatz,
Am kommenden Samstag, 23.04.16, geht es für die WUM mit einem Pokalspiel der Landesgruppe Ost weiter. Dann müssen die Magdeburger um 12.00 Uhr bei der SGW Brandenburg antreten. Hoffentlich stehen dann wieder alle Spieler zur Verfügung.

9 Comments

  1. wincial.com sagt:

    how to sell used hearing aids primary care physician. cialis online Ohpxugi prcpas

  2. buy viagra sagt:

    school of medical education buy viagra

  3. methocarbamol viagraIearrlql pnocki viagra. seizure from heat stroke what is the top medical school in the us.

  4. endaree sagt:

    Many thanks. Awesome information. https://www.kamagradr.com purchase kamagra oral jelly Exxar65

  5. You actually explained this very well. https://www.kamagradr.com take kamagra jelly Okccj27

  6. relx sagt:

    … [Trackback]

    […] There you can find 16428 additional Information to that Topic: wasserballecke.de/blog/2016/04/17/klarer-sieg-fuer-wum/ […]

  7. … [Trackback]

    […] Info on that Topic: wasserballecke.de/blog/2016/04/17/klarer-sieg-fuer-wum/ […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.