Wasserballtermine des Wochenendes
18. Dezember 2015
WVD holt ersten Sieg
20. Dezember 2015
Alle anzeigen

Ohne Kapitän zur EM -Moritz Oeler verletzt

Ausfall von zweitem Schlüsselspieler – Maßnahme in Duisburg

Knüppeldick kommt es derzeit für die noch um ein Olympiaticket kämpfenden deutschen Wasserballer. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Centerspieler Andreas Schlotterbeck muss nun mit Mannschaftskapitän Moritz Oeler ein zweiter Schlüsselspieler für die im Januar in Belgrad stattfindende Europameisterschaft passen.

Wenn das Wasserball-Team Deutschland sich am Samstag zu einem gemeinsamen Trainingslager mit den Niederlanden in Duisburg trifft, wird nicht nur Centerspieler Andreas Schlotterbeck (Waspo 98 Hannover) fehlen, sondern auch Moritz Oeler (Wfr. Spandau 04). Der 30jährige Mannschaftskapitän laboriert schon seit mehrern Wochen an diversen Verletzungen, unter anderem am Ellenbogen und an der Schulter. Doch nun steht fest, dass der verlängerte Arm von Trainer Patrick Weissinger (Esslingen) im Wasser für die EM in Belgrad endgültig nicht mehr fit wird. Dementsprechend kommentiert er den Ausfall des Berliners: „Das ist genauso bitter wie schon bei Andreas Schlotterbeck, insbesondere auch für ihn persönlich. Das ist nun schon der zweite erfahrene Spieler und dazu noch unser Kapitän. Aber so bitter es ist, wir lassen uns von Rückschlägen nicht zurückwerfen, nun müssen eben andere ran.“

In der Tat geht die Vorbereitung auf die Titelkämpfe natürlich wie geplant weiter: von Samstag bis Mittwoch machen Deutschlands beste Wasserballer Station in Duisburg. Gemeinsam mit den Niederländern wird trainiert werden, und auch zwei inoffizielle Trainingsländerspiele stehen auf dem Programm. „Zwischen den Jahren“ reist das Wasserball-Team Deutschland nach Ostia (Italien), nach Silverster geht es nach Dubrovnik (Kroatien) und Herceg Novi (Montenegro), bevor man am 8. Januar die Reise nach Belgrad antritt.

Für den Lehrgang in Duisburg wurden nominiert:

Dennis Eidner, Philipp Kalberg, Jan Obschernikat, Julian Real, Moritz Schenkel und Paul Schüler (alle ASC Duisburg), Heiko Nossek und Timo van der Bosch (beide SSV Esslingen), Erik Bukowski und Roger Kong (beide Waspo 98 Hannover), Mateo Cuk, Tim Höhne, Maurice Jüngling, Tobias Preuß, Marin Restovic, Christian Schlanstedt und Marko Stamm (alle Wfr. Spandau 04).

Betreuer: Patrick Weissinger (Trainer), Dirk Hohenstein (Co-Trainer), Robert Bollinger (Athletiktrainer) und Jan Falzmann (Physiotherapeut).

4 Comments

  1. … [Trackback]

    […] Find More on that Topic: wasserballecke.de/blog/2015/12/19/ohne-kapitaen-zur-em-moritz-oeler-verletzt/ […]

  2. … [Trackback]

    […] Read More Info here on that Topic: wasserballecke.de/blog/2015/12/19/ohne-kapitaen-zur-em-moritz-oeler-verletzt/ […]

  3. uodiyala sagt:

    … [Trackback]

    […] Find More Info here on that Topic: wasserballecke.de/blog/2015/12/19/ohne-kapitaen-zur-em-moritz-oeler-verletzt/ […]

  4. … [Trackback]

    […] Find More on that Topic: wasserballecke.de/blog/2015/12/19/ohne-kapitaen-zur-em-moritz-oeler-verletzt/ […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.