Wasserfeunde standen in Barcelona knapp vor einer Überraschung
30. Oktober 2015
Bayer 04 – Heimniederlage gegen den ASCD
1. November 2015
Alle anzeigen

Erstes Auswärtsspiel: SV Cannstatt – DSV 98

Nachdem der SV Cannstatt in der vergangenen Saison den Abstieg aus der A-Gruppe hinnehmen musste, präsentiert der Gegner sich aktuell mit neuformiertem Kader und musste dabei auf zentralen Positionen sportlichen Qualitätsverlust vermelden. Nationalspieler Timo van der Bosch wechselte zum Lokalrivalen SSV Esslingen, Ex-Nationalspieler Florian Naroska verließ den SVC in Richtung Australien und Routinier Jovan Radojevic beendete die aktive Laufbahn, wobei letzterer in der laufenden Saison das Team vom Beckenrand leitet.

In der Liga sind die Schwaben allerdings letzten Samstag gut gestartet. Gegen den SV Weiden gelang den neuformierten Team ein 12:4 (2:0; 0:1; 4:1; 6:2)-Heimerfolg zum Saisonauftakt.

Trainer Marek Debski erwartet keine einfache Aufgabe: „Es wird ein ganz anderes Spiel als vergangen Samstag gegen Neustadt. Die Cannstätter sind genau wie wir eine schnelle Mannschaft und es wird schwer für uns, unsere Stärken durch unsere Konter durchzubringen. Wir müssen mit der Motivation von Samstag und aus Trainingseinheiten der Woche, um die nächsten „Big-Points“ kämpfen. Außerdem wird entscheidend sein, dass wir trotz der langen Fahrt am Samstag mit Beginn des Spieles hochkonzentriert sein müssen, da wir uns gerade am Anfang keinerlei Fehler erlauben dürfen. Insgesamt sehe ich die Aufgabe gegen Cannstatt aber als lösbar an, wenn wir die Leistung der vergangen Spiele abrufen können.“

Der Kapitän der Mannschaft prognostiziert wie folgt: „Gegen einen direkten Konkurrenten wird es gerade auswärts ein schwieriges Spiel. Umso mehr versuchen wir, einen oder sogar zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen und die Canstätter zu ärgern. Wenn wir das Spiel lange offen gestalten, haben wir dabei auch gute Chancen, da bin ich mir sicher.“

Der DSV98 kann am Samstag den Weg in den Stuttgarter Stadtbezirk nur mit reduziertem Kader antreten. Niclas Becker hat dabei noch seine Sperre aus dem Ausschluss des letzten Spiels abzusitzen und wird daher sein Team nicht unterstützen dürfen.

Der Weg ins Schwabenländle wird wieder einmal von einigen Fans begleitet. Daheimgebliebene können das Spiel im DSV-Protokoll live verfolgen, dazu einfach das „Live-Protokoll“-Symbol auf unserer Startseite www.dsv98.de klicken.

Am Samstag, 31.10.2015 um 19:00 trifft die 13 vom DSV 98 in ihrem ersten Auswärtsspiel auf den SV Cannstatt.

31.10.2015 – 19:00 Uhr
SV Cannstatt : DSV98

Inselstr. 4, 70327 Stuttgart
Schiedsrichter: R. Kovacs, M. Mauss, O. Kremmin (B)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.