NRW-Spielerinnentag in Bochum
7. September 2015
Die deutschen Meister erhalten großzügige Spende durch unseren starken Partner Autohaus Borgmann
8. September 2015
Alle anzeigen

Rundherum Nass beim größten deutschen Turnier im Buxtehuder Heidebad

350 Wasserballer trotzen zum Saisonabschluss den widrigen Verhältnissen

Im Wasser sind die Wasserballer bekanntlich in ihrem Element und fühlen sich beim dynamischen Spiel um Ball und Tore immer wohl wie ein Fisch im Wasser. Ein Grund warum auch in diesem Jahr, bereits zum 44. internationalen Wasserballturnier des Buxtehuder Schwimm-Clubs (BSC) wieder Mannschaften aus 35 Vereine aus nah und fern auf zwei Feldern nonstop am Wochenende den spritzigsten Mannschaftssport beim größten deutschen Turnier im Heidebad spielten.

Am Beckenrand allerdings wurden Schiedsrichter, Helfer und Zuschauer arg auf die Probe gestellt. Sonne und Regen wechselten sich ab. Bei den stärksten Regenergüssen blieb nicht jedes Zelt der im Freibad zwei Nächte lang campierenden Mannschaften dicht. Doch egal wie das Wetter in diesem Jahr war, bereits jetzt liegen BSC-Organisator Markus Waetjen wieder erste Meldungen aus dem In- und Ausland für 2016 vor.

Sportlich gab es leichte Veränderungen in den Platzierungen. Nach dem Erfolg im Vorjahr wiederholte die Hamburger U23-Auswahl ihren Erfolg. Statt Berlin wurde diesmal im Endspiel der SV Poseidon Hamburg mit 4:3 besiegt. Bei den Frauen konnte BSC-Präsident Reik Schmedemann erstmals den Meldorfs Seals zum Turniersieg gratulieren. Das Team aus Dithmarschen setzte sich gegen die Hamburger City Girls nach Punkten durch.

Nach fünf Siegen und zwei Niederlagen landete Gastgeber Buxtehuder mit seinen Männern im Quervergleich auf Platz 13. „Die goldene Mitte“, so der zufriedene Trainer Mark Pape. Ab Mitte September trainieren die Buxtehuder Wasserballer wieder jeden Montag, Mittwoch und Sonntag im Buxtehuder Hallenbad Aquarella.

Die Rangliste im Überblick, die ersten Fünf:

Frauen: 1. Meldorf Seals, 2. Hamburg Citygirls, 3. Rostocker Piraten, 4. Zepta Ter Apel (Niederlande), 5. TKJ Sarstedt

Männer: 1. Hamburger U23-Auswahl, 2. SV Poseidon Hamburg, 3. SV Post Schwerin, 4. ASC Brandenburg, 5. Wassersportfreunde Mühlheim,…, 13. Buxtehuder SC.

Die Ergebnisse des Buxtehuder SC: BSC-Mühlheim 1:8, BSC-Uni Hamburg 3:4, BSC-SV Post Schwerin 5:3, BSC-Steinhagen 5:3, BSC-TSV Uetersen 5:2, BSC-SGW Bielefeld, BSC-ESSV Eisennach 5:3.

Fotos von Jens Witte:

Auch die Frauen schnenkten sich nichts im Kampf um den Ball. Hier versuchte Anika Meereis vom TKJ Sarstedt die niederländische Center-Spielerin von Zepta Ter Apel zu stoppen.

10 Comments

  1. benubBreednum sagt:

    clomid for women at walmart
    [url=https://clomidweb.com/#]clomid for women at walmart[/url]

  2. plaquenil in australia

    hydroxychloroquine 600 mg

  3. cialis and viagra together

    cialis and viagra mix

  4. usa viagra

    viagra 100mg price per pill

  5. buy cialis generic online 10 mg

    cialis next day delivery

  6. … [Trackback]

    […] Find More Info here on that Topic: wasserballecke.de/blog/2015/09/07/rundherum-nass-beim-groessten-deutschen-turnier-im-buxtehuder-heidebad/ […]

  7. ed drugs online from canada

    ed and diabetes

  8. drugs to treat ed

    prescription drugs online

  9. hydroxychloroquine oral

    plaquenil buy online usa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.