SSVE mit ordentlicher erster Halbzeit gegen Spandau
22. Mai 2015
Matchball zum Klassenerhalt im Schätzlerbad
22. Mai 2015
Alle anzeigen

SCN reist zum Platzierungsturnier

Am Wochenende des 23. und 24. Mai 2015 wird das Platzierungsturnier um die Plätze 9 bis 12 der DWL in Berlin ausgetragen. Nach dem vorzeitig erreichten Klassenverbleib will der SC Neustadt möglichst positiv mit den beiden Spielen am Samstag und Sonntag die Saison 2014/15 beenden. Das entspricht dann zugleich auch den gesteckten Saisonzielen.

Samstag, 23.05.2015
14:00 SG Neukölln Berlin vs. SC Neustadt -:-
16:00 OSC Potsdam vs. SV Cannstatt -:-

Sonntag, 24.05.2015
09:30 Verlierer Spiel 1 – Verlierer Spiel 2
11:00 Gewinner Spiel 1 – Gewinner Spiel 2

Bereits zum dritten Mal in dieser Saison steht also die lange Reise nach Berlin bevor.
Zweimal in Wedding und einmal in Potsdam war für das Team von der Weinstraße nichts zu holen. Dies soll sich nun zum Abschluss noch ändern, da sich alle teilnehmenden Mannschaften in einer veränderten Situation befinden. Der Druck ist weg, die Teams können befreit aufspielen.
Die Neustadter Mannschaft hat im vergangenen Jahr schon bewiesen, dass ihr das liegt, als sie in Plauen nur knapp am „Turniersieg“ bzw. dem 9.Platz vorbeischrammte und nach einer schwachen Hauptrunde überraschend noch den 10.Platz in die Pfalz holte.

Dafür müsste in diesem Jahr zumindest die SG Neukölln geschlagen werden. Die Berliner konnten in dieser Saison kein Hauptrundenspiel gewinnen, stiegen gegen die SV Krefeld aus der A-Gruppe ab und holten gegen die nun in die 2.Liga-Süd abgestiegene SGW Leimen/Mannheim ihre ersten Saisonsiege. Als nun Erstgesetzter der B-Gruppe hatten sie aber Vorrecht um die Austragung des Platzierungsturniers und machen davon auch Gebrauch.
Ob sie den Heimvorteil nutzen können oder aber die Truppe von Interimstrainer Janusz Gogola am Ende die Nase vorn haben wird, steht erst am Samstagnachmittag fest. Im Sonntag geht es dann für die Pfälzer je nach Ausgang der Partie am Samstag um Platz 9 oder 11, entweder gegen den OSC Potsdam oder gegen den SV Cannstatt, was dann wiederum fast paradox klingend einen Südklassiker im Nordosten hervorbringen würde.

Wie das ganze auch ausgehen mag, fest steht bereits die Abfahrtzeit um 5:00 Uhr in aller Frühe für die Pfälzer.
Es wird wohl die Mannschaft am erfolgreichsten sein, die das Ganze am ernstesten nimmt, denn keiner Mannschaft kann eine Favoritenrolle zugeschrieben werden. Vielmehr ist die Veranstaltung bereits ein kleiner Wink auf die nächste Saison, schließlich werden die Kontrahenten dann wieder in der Hauptrunde der B-Gruppe aufeinandertreffen. Vorausgesetzt natürlich, dass alle Mannschaften für die DWL-Saison 2015/16 melden und, wie im Neustadter Fall gesucht, dann auch einen Trainer mit A-Lizenz vorweisen können. /mro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.