We zijn op zoek naar een medewerker om ons team te versterken
2. April 2015
Die Vorbereitungen zu den Pre-Playoffs laufen auf Hochtouren
2. April 2015
Alle anzeigen

U17-Juniorinnen zu Gast in den Niederlanden

Ostern ist in der Wasserballszene traditionell spielfrei, doch auf Deutschlands weiblichen U17-Nachwuchs auf dem Weg zu den ersten Europaspielen in Baku (Aserbaidschan) eine ausgiebige Vorbereitungsmaßnahme über die Osterfeiertage: Das Team von Bundestrainer Milos Sekulic (Krefeld) bricht heute in die Niederlande auf und gastiert dort bis zum 7. April in Zeistm, wo gemeinsam mit dem Gastgeber und der Auswahl Irlands für den bereits im Juni anstehenden Saisonhöhepunkt getestet werden soll.

Im Gegensatz zum jüngsten Qualifikationsturnier in Belgrad (nur 13 Spielerinnen) wird der deutsche Nachwuchs der Jahrgänge 1998 und jünger die Reise in das unweit von Utrecht gelegene Leistungszentrum des Königlich-Niederländischen Schwimmverbands (KNZB) diesmal mit einem 15er-Aufgebot antreten. Ziel ist das von U17-Teams bestrittene Wasserballturnier bei den ersten Europaspielen in Baku, das vom 12. bis 21. Juni zur Austragung kommt.

Wasserball-Team Deutschland

Nadine Hartwig, Victoria Fischer, Alena Schmiedel, Jamie Verebelyi, Nina Podsiadly (alle SC Chemnitz), Aylin Fry, Nele Baumbach, Sophia Eggert (SV Bayer Uerdingen 08), Leonie Prinz, Franziska Dregger (SV Blau-Weiß Bochum), Meike Weber, Janna Ziegler (SV Nikar Heidelberg), Jannika Schmidt (Duisburger SSC 09/20), Lynn Krukenberg (ETV Hamburg) und Ira Deike (Hannoverscher SV)

Bundestrainer: Milos Sekulic
Co-Trainer Petar Trbojevic
Physiotherapeutin: Katrin Schercher
Teammanagerin: Edith Seyfert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.