Sprung in der Torschützenliste: Sina van der Bosch trifft 17 Mal
1. April 2015
April April
1. April 2015
Alle anzeigen

Sarstedt legt ein paar Kohlen nach: 12:5-Auswärtserfolg in Schöningen

Die neue Männer-Wasserballmannschaft der FSV Sarstedt kommt nach der Rückkehr in den Punktspielbetrieb immer besser in Schwung: Mit dem glatten 12:5 (2:0, 6:1, 2:3, 2:1)-Auswärtserfolg beim SV Treue Schöningen holte sich das Team den zweiten Saisonsieg und kämpfte sich in der 2. Bezirksliga auf Rang fünf vor. Sarstedts zweiter Wasserballverein war erst jüngst wieder gegründet worden. Bis in die 1980er Jahre spielten die FSV’ler bereits über Jahrzehnte im Bezirk Hildesheim und später im Bezirk Hannover. Bei dem einstigen Arbeitersportverein hatte auch Jens Witte, der heutige Rundenleiter im DSV-Pokal, die ersten Schritte in der Sportart unternommen.

Das Sarstedter Gastspiel beim SV Treue Schöningen erfolgte in einem ungewohnten Ambiente: Da das dortige Hallenbad derzeit umgebaut wird, trägt die örtliche Wasserballmannschaft ihre Heimspiele in der vier Kilometer entfernten Bergbaustadt Alversdorf aus. In direkter Nachbarschaft zu dem dortigen Braunkohletagebau befindet sich auf dem Gelände der Brikettfabriken und des Kraftwerkes „Treue“ eine werkseigene Schwimmhalle, die von der Braunschweigischen Kohlen-Bergwerke AG betrieben wird. Auf der inzwischen renovierten Anlage hatten 1956 im Rahmen der Olympiaqualifikation drei Wasserball-Länderspiele der bundesdeutschen Auswahl gegen die Vertretung der DDR stattgefunden. „Das Bad ist echt klasse, aber nach dem Spiel mussten wir den Braunkohlenstaub von den Autos abwischen“, kommentierte FSV-Abwehrchef Gerd Kehne das ungewohnte Umfeld.

Bei diesem ersten Gastspiel im Landkreis Helmstedt hatte die FSV-Auswahl sportlich wenig Mühe: Angeführt vom fünfmaligen Torschützen Frank Kehne holte sich die Gäste nach einem 5:0-Zwischenstand (11. Minute) bereits eine klare 8:1-Führung beim Seitenwechsel und lag auch im weiteren Spielverlauf stets mit fünf Toren in Front. „Bei Bedarf haben wir ein paar Kohlen nachgelegt“, konnte sich der fünfmalige Torschütze Kehne einen Seitenhieb auf das Umfeld nicht verkneifen. Trainer Gerd Gössi zeigte sich angetan von seiner jungen Mannschaft: „Das hat super geklappt.“ In der Verteidigung dirigierte Gerd Kehne seine Mitspieler immer zurück. So konnten die meisten Anspiele auf den gegnerischen Center verhindert werden. Nach vorne machte sich bereits im zweiten Viertel die bessere Kondition gegen die Schöninger Sieben bemerkbar.

Für die FSV Sarstedt spielten: Ralf Luhmann (Torwart), Gerd Kehne, Franke Kehne (5), Sven Bischoff (2), Thomas Dittmer, Frank Valentin (3), Michael Exner (1), Thomas Faak, Michael Rohde, Peter Eggert (1) und Peter Dubick. Trainer Gerd Gössi.

SV Treue Schöningen – FSV Sarstedt 5:12 (0:2, 1:6, 3:2, 1:2)

Bilder von Jens Witte: Die Wasserballer der FSV Sarstedt sind wieder da! In Alversdorf siegten die FSV’ler mit 12:5 bei Treue Schöningen.

5 Comments

  1. benubBreednum sagt:

    azithromycin 250 mg drug interactions
    [url=https://azithromycinx250.com/#]azithromycin 250 mg drug interactions[/url]

  2. Cash Advance sagt:

    [url=http://loanpd.com/]multi payment payday loans[/url] [url=http://paydaymont.com/]mortgage[/url]

  3. can i buy cialis in toronto

    much does cialis cost without insurance

  4. plaquenil price singapore

    buy plaquenil cheap

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.