DWL Teams in Norden und Süden – U17 mit Doppelspieltag

SG will raus aus dem Tabellenkeller
28. Januar 2015
Champions League,
28. Januar 2015
Alle anzeigen

DWL Teams in Norden und Süden – U17 mit Doppelspieltag

Die DWL Teams des SV Bayer 08 müssen am kommenden Sonnabend auswärts ran. Während die 1.Damenmannschaft im Norden der Republik auf Tabellenschlusslicht ETV Hamburg trifft (Anpfiff 18:00 Uhr), reist die 1.Herrenmannschaft gen Süden und misst sich in Stuttgart mit dem SSV Esslingen (Anpfiff 16:00 Uhr). Indes werden die U17 Bundesliga-Jungs einen recht untypischen Doppelspieltag bestreiten, bei dem sie am Sonntag zunächst um 10:00 Uhr Hellas Hildesheim und später am selben Tag um 13:00 Uhr die White Sharks Hannover in der Traglufthalle am Waldsee empfangen.
Die 1.Damenmannschaft geht wie gewohnt als haushoher Favorit in ihre Begegnung mit den Hanseatinnen. Auch wenn die Vorbereitung auf die Partie durch den Weltligaeinsatz von Torhüterin Bianca Ahrens, Anja Seyfert, Claudia Blomenkamp und Claudia Kern unter leicht erschwerten Bedingungen geschieht so sprechen die Zahlen der Tabelle doch eine deutliche Sprache. Während Uerdingen ungeschlagen und durchweg mit Kantersiegen die Liga beherrscht, stellt der ETV Hamburg das exakte Pendant dar. Noch gänzlich ohne Punktgewinn halten die Hamburgerinnen die „Rote Laterne“ der Liga in ihren Händen. An der Situation beider Clubs wird sich dementsprechend auch an diesem Wochenende wohl nichts ändern.
Die 1.Herrenmannschaft wird in Esslingen derweil sicher mit größerem Wiederstand rechnen. Zwar konnte die Werkssieben das Hinspiel mit 11:7 souverän gewinnen, jedoch fehlte den Esslingen in jener Partie mit Hannes Glaser ein Leistungsträger und Heiko Nossek war krankheitsbedingt nur zu geringen Einsatzzeiten gekommen. Außerdem ist es in Wasserballkreisen hinlänglich bekannt, dass das Inselbad in Stuttgart Untertürkheim eine schwer zu nehmende Festung ist. Zusätzliche Brisanz bringt die Tabellensituation mit sich. Auch wenn Uerdingen (Platz 4) und Esslingen (Platz 6) zwei Tabellenplätze trennt so würde eine Auswärtsniederlage für die Bayer-Herren bedeuten, dass sie die Schwaben an sich vorbei ziehen lassen müssten. Denn diese liegen mit nur einem Punkt Rückstand auf der Lauer. Dennoch, oder gerade deshalb, fahren die Uerdinger voll motiviert zu den Schwaben. Das Team um den Olympioniken Tim Wollthan will unbedingt den Rückenwind, den es aus den zuletzt sehr guten Ergebnissen in der Liga gewonnen hat, nutzen, um auch in Stuttgart zu punkten.
Die Jungs des U17 Bundesliga-Teams sehen sich einem recht ungewöhnlichen Doppelspieltag gegenüber. In eigener Halle empfangen sie am Sonntag gleich zwei Kontrahenten. Diese Spiele bilden gleichzeitig auch den Schlusspunkt der Vorrunde, welche die Uerdinger unabhängig von deren Ausgang auf dem sechsten Tabellenplatz beenden werden. Es gilt für die Mannschaft von Trainer Jens Goldbaum einen würdigen Abschluss der Runde zu schaffen. Gegen Hildesheim verloren die Jungs im Hinspiel knapp mit 16:18 und so besteht die Hoffnung auf Seiten der Gastgeber hier eventuell doch noch die ersten Punkte der Saison einfahren zu können. Der spätere Gegner aus Hannover indes konnte die Gruppe A bisher dominieren und hatte dies auch im Hinspiel gezeigt, als es für die Bayer-Jungs eine 6:30 Klatsche gab. Hier wird das Motto der Rheinstädter wohl eher Schadensbegrenzung sein.

3 Comments

  1. … [Trackback]

    […] Info to that Topic: wasserballecke.de/blog/2015/01/28/dwl-teams-in-norden-und-sueden-u17-mit-doppelspieltag/ […]

  2. … [Trackback]

    […] Info on that Topic: wasserballecke.de/blog/2015/01/28/dwl-teams-in-norden-und-sueden-u17-mit-doppelspieltag/ […]

  3. … [Trackback]

    […] Find More on on that Topic: wasserballecke.de/blog/2015/01/28/dwl-teams-in-norden-und-sueden-u17-mit-doppelspieltag/ […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.