Vier-Punkte-Spiele in Stuttgart
9. Januar 2015
Pokalduelle und U17-Bundesliga im Blickpunkt: Das Wasserball-Programm des Wochenendes
9. Januar 2015
Alle anzeigen

SCN zu Gast in Hannover

Waspo Hannover vs. SC Neustadt -:-

An diesem Samstag, den 10.Januar 2015, spielt die 1.Mannschaft des SC Neustadt im Pokal-Viertelfinale (4.Runde) zum 43. Deutschen Wasserballpokal der Männer 2014/2015 bei Waspo 98 Hannover um den Einzug ins Final Four des Deutschen Wasserball Pokals.

Das Duell erinnert an den bislang größten Erfolg der Vereinsgeschichte. 1998 wurde das Finale um den Deutschen Wasserballpokal in Neustadt an der Weinstraße ausgetragen. Damals gewann Waspo Hannover-Linden den Pokal und konnte diesen Erfolg 2003 noch einmal in Esslingen wiederholen in dem ansonsten von den Wasserfreunden Spandau 04 Berlin dominierten Wettbewerb, welche in 42 Austragungen bislang 29 Mal die Trophäe gewannen. Der SCN belegte damals den 4. Platz.

Waspo Hannover-Linden schloss sich dann im gleichen Jahr mit den Wasserfreunden 98 Hannover zur SG W98/Waspo Hannover zusammen. Diese Spielgemeinschaft für den Bereich Wasserball existierte von 2003 bis 2012.
Mit der kompletten Fusion beider Vereine zu Beginn der Saison 2012/2013 zum neuen Schwimmsportverein änderte sich der Name zu „Wassersportfreunde von 1898 Hannover“, kurz Waspo 98 Hannover.

Die Auslosung löste beim SCN allerdings keine Jubelstürme aus, im Gegenteil äußerte sich SCN-Manager Michael Heinz ob des erschwerten Auswärtsspieles: „Die Auslosung ist für uns äußerst unglücklich.“ Gegen den derzeit zweitplatzierten der A-Gruppe rechnet auf den Seiten der Pfälzer niemand mit einem Sieg. Dennoch hätte man einen solch hochkarätigen Gegner gerne den eigenen Fans präsentiert. Aufgrund der großen Leistungsunterschiede auch innerhalb Deutschlands höchster Liga plädiert man im Südwesten auch in solchen „David-gegen-Goliath“-Duellen dem Außenseiter-Team Heimrecht zu gewähren.
So wären doch die Neustadter Fans eher aus dem Häuschen, wenn ein Mitfavorit auf die Meisterschaft und auch um den Pokal ins Neustadter Stadionbad käme, als wenn ein B-Gruppen-Teilnehmer in das mit internationalen Spielen zuletzt verwöhnte Hannoversche Stadionbad anreisen muss.

Für die Mannschaft kommt dieses große Duell zudem zu einem ungünstigen Zeitpunkt. Die Spieler bekamen über die Feiertage freie Zeit eingeräumt, welche sie zum entspannenden Urlaub oder zum Besuch in der Heimat nutzten.
So hat die Mannschaft seit Ferienbeginn nicht mehr zusammen trainiert. Spielmacher Bojan Matutinovic wird aus diesem Grunde nicht extra von seiner Arbeitsstelle in Dublin/Irland anreisen, zudem ist der Einsatz von Goalgetter David Csente verletzungsbedingt fraglich. Möglicherweise kann Neuzugang Kevin Oliveira bereits ins Spielgeschehen eingreifen. Darüber hinaus ist Coach Gogola aufgrund einer umstrittenen Roten Karte beim Pokalsieg in Fulda gesperrt. Für ihn wird erstmals der neue Trainer Dragan Matutinovic an der Seitenlinie stehen, die Auswechslungen wird dann voraussichtlich Betreuer Heinz vornehmen. Ob Gogola dabei sein wird, entscheidet er noch: „Ich werde der Mannschaft nicht helfen können, weil ich mich nur auf die Tribune setzen kann. Für den neuen Trainer Dragan Matutinovic wird es eine sehr undankbare, schwere Aufgabe. Natürlich werde ich ihn so gut wie möglich mit allen Informationen unterstützen.“

Ungeachtet dessen steht der SC Neustadt unter den besten acht Mannschaften Deutschlands und ist nach Jahren der Abstinenz und nach akribischer Arbeit wieder auf dieses Niveau zurückgekehrt beziehungsweise bietet den „stärksten Wasserball seit der Jahrtausendwende“ (deutsche-wasserball-liga.de).

Das Anschwimmen im Stadionbad von Hannover erfolgt um 16 Uhr.

Bericht:M.Roth

2 Comments

  1. … [Trackback]

    […] Read More Information here on that Topic: wasserballecke.de/blog/2015/01/09/scn-zu-gast-in-hannover/ […]

  2. download sagt:

    … [Trackback]

    […] Read More on on that Topic: wasserballecke.de/blog/2015/01/09/scn-zu-gast-in-hannover/ […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.