DSV veröffentlich Kaderlisten der Frauen
2. Januar 2015
U17-Auswahl mit hartem Programm über die Feiertage
2. Januar 2015
Alle anzeigen

Weltliga-Zwischenspiel in Rijeka: Montenegro verliert trotz Jokic-Treffern

Die Weltliga gab zwischen den Feiertagen ein Gastspiel im kroatischen Rijeka: Hier siegte Olympiasieger Kroatien in einem eingeschobenen Spiel der Europa-Gruppe C mit 14:8 (2:2, 4:2, 3:2, 5:2) gegen Vize-Weltmeister Kroatien und ist damit einem der begehrten Endrundenplätze einen großen Schritt näher gekommen.

Zum Aufgebot der Gäste gehörte auch wieder Ex-Weltmeister Predrag Jokic von Waspo 98 Hannover: Der Defensivstratege traf in der Kantrida-Schwimmhalle sogar zweimal für die Auswahl Montenegros, als er zum 1:0 und 6:9 erfolgreich war. Die Gäste hatten mit Aleksandar und Janovic-Brüdern allerdings auf drei ihrer Topstars verzichtet und jüngeren Akteuren den Vorrang gegeben.

Das Duell an der Bucht von Opatija gehört zu den Spielen der Europa-Gruppe C: Hier sind vier statt fünf Teams am Start, so dass insgesamt vier zusätzlich Spieltermine benötigt werden. Mit dem heutigen Erfolg ist Kroatien der Endrunde bereits recht nahe gekommen, zumal Montenegro aufgrund der Sechs-Tore-Niederlage jetzt auch in der Endtabelle einen Direktvergleich gegen den Olympiasieger kaum noch gewinnen kann. Fest gesetzt ist für das „Super Final“ 2015 ist der dortige Ausrichter Italien, ein weiterer Platz wird unter den vier weiteren Teams ausgespielt werden.

Der reguläre dritte Spieltag der diesjährigen Weltliga-Vorrunde mit insgesamt sechs Partien in den drei Europa-Gruppen findet am 20. Januar des kommenden Jahres statt. Die in der Gruppe B mit zwei Niederlagen gestartete deutsche Auswahl hat dabei Heimrecht und trifft dort in Bremen auf dem WM-Fünften Spanien (19 Uhr, Uni-Bad).

Weltliga 2014/2015

Gruppe C, 3. Spieltag in Rijeka (Kroatien)

Kroatien – Montenegro 14:8 (2:2, 4:2, 3:2, 5:2)

Kroatien: Pavić, Burić, Bošković 1, Lončar, Joković 2, Buljubašić, Muslim 4, Bušlje, Sukno 3, Dobud 2, Bukić 1, Vukičević, Bijač. Trainer: Ivica Tucak
Montenegro: Lazović, Dr. Brguljan 2, Durdić, Saveljić, Da. Brguljan 2, Čučković, Šarić 1/1, Ukropina 1, Latinović, Mišić, Klikovac, Jokić 2, Kandić. Trainer: Ranko Perovic

Tabellenstand Gruppe C

1. Kroatien 9 Punkte (3 Spiele)
2. Italien 5 (2)
3. Montenegro 1 (2)
4. Türkei 0 (1)
5. Frankreich 0 (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.