Nachruf auf Heinz-Gerd Blisginnis
2. Januar 2015
Waterpolo nieuws
2. Januar 2015
Alle anzeigen

Mit neuem Design und neuem Mitarbeiter…

Pünktlich zum Jahresbeginn präsentiert sich unser Portal gleich doppelt in einem neuen Gewand: Eine komplett neugestaltete Seite soll der „Wasserballecke“ noch mehr Attraktivität verleihen. Mit neuem Personal möchte die Redaktion in Zukunft den Anhängern der ältesten olympischen Mannschaftssportart aber auch inhaltlich noch mehr bieten.

Bereits seit Jahren ist die „Wasserballecke“ mit einer Vielzahl von Beiträgen eine wichtige bundesweite Informationsquelle für die Anhänger des Wasserballs. Mit der neuen Seite und in einem modernen Design soll die älteste olympische Mannschaftsportart nun optisch noch besser in Szene gesetzt werden. Dieses beinhaltet neben technischen Verbesserungen insbesondere die Nutzung der in immer größerer Zahl zur Verfügung stehenden hochwertigen Fotos, die die Faszination des Spieles erst recht zur Geltung bringen.

Zur Verbesserung des inhaltlichen Angebots konnte die Redaktion zudem auch den Fachjournalisten Wolfgang Philipps für seine Mitarbeit gewinnen. Der Niedersachse gehört über den Wasserball hinaus zu den Pionieren der Sportjournalismus im Internet und berichtet seit 1999 nicht nur kontinuierlich über das nationale Wasserball-Geschehen, sondern auch regelmäßig vor Ort von internationalen Großereignissen der Sportart, darunter Welt- und Europameisterschaften sowie die Olympischen Spiele 2004. Internationales Renommee hat Philipps unter anderem durch seine Live-Berichterstattung von dem unter Zuschauerausschreitungen zu Ende gegangenen EM-Finale 2003 in Kranj (Slowenien) gewonnen.

Die jetzt vorliegende neue Seite ist zudem auch über die mehr Verbreitung findenden Smartphones gut lesbar. Zusätzlich zu der neugestalteten Webseite verfügt die Wasserbellecke auch weiterhin über ein Facebook- wie auch Twitter-Angebot, so dass auch über andere Kanäle im Zeitalter der modernen Medien der Verbreitung der Sportart das Tor geöffnet ist. Wir freuen uns weiterhin über zugesandte Beiträge seitens der Vereine und Verbände und wollen diese Informationen der Wasserballgemeinschaft zugänglich machen.

Wir wünschen allen Leser viel Spaß und freuen uns auf ein ereignisreiches Wasserball-Jahr 2015

Die Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.