Spandaus Wasserballerinnen verzichten auf Teilnahme an der LEN Euro League
15. Januar 2021
Last two Women’s Water Polo Olympic spots to be vied for in Trieste
18. Januar 2021
Alle anzeigen

DSV schreibt A-Lizenz-Ausbildung aus

Der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) beabsichtigt, im Jahr 2021 eine Ausbildung für Wasserball-Trainer in der höchsten Lizenzstufe durchzuführen. Voraussetzung ist jedoch, dass sich bis 31. Januar mindestens zehn Interessenten verbindlich anmelden. Maximal können sich 20 Teilnehmer an dem Lehrgang beteiligen. Die Anmeldung erfolgt formlos per E-Mail an den Lehrwart Wasserball Dirk Hohenstein unter d.hohenstein@arcor.de.

Voraussetzung für eine Teilnahme ist gemäß den Rahmenrichtlinien des DSV eine gültige B-Trainer-Lizenz und der Nachweis einer mindestens zweijährigen Tätigkeit mit dieser Lizenz in einem Verein oder Verband, der die Lehrgangsteilnahme befürworten muss. Es gilt ein Mindestalter von 20 Jahren. Die Lehrgangsgebühren betragen 1.000 Euro, zuzüglich Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung.

Der erste Ausbildungsblock wird online durchgeführt und ist für den 11. bis 14. März geplant. Der zweite Block ist für den 3. bis 6. Juni vorgesehen und soll im Rahmen des Final Eight der Champions League in Hannover stattfinden, sofern es die dann geltenden Corona-Regeln erlauben. Der Ort des letzten Ausbildungsblocks vom 30. September bis 3. Oktober kann an die Mehrheit der angemeldeten Kandidaten angepasst werden. Auch der Termin kann in einem allgemeinen Einvernehmen der Teilnehmer noch verändert werden. (www.dsv.de)

Bericht:Wolfgang Philipps

Es können keine Kommentare abgegeben werden.