SCHWIMM-WM AUF TERMINSUCHE
2. April 2020
Was wird aus den weiteren Saisonhöhepunkten?
8. April 2020
Alle anzeigen

DSV SAGT WEITERE VERANSTALTUNGEN AB

Der Deutsche Schwimm-Verband hat am Montag zusätzlich zu der bereits Mitte März beschlossene Aussetzung sämtlicher nationaler Meisterschaften bis zum 31. Mai nun ebenso die vorgesehenen DSV-Veranstaltungen für den Monat Juni abgesagt. Betroffen sind davon unter anderem mit den deutschen Meisterschaften im Synchronschwimmen in Berlin (13./ 14. Juni) und Freiwasserschwimmen in Strausberg (25. – 28. Juni) auch zwei Hochkaräter.

Das Freiwasserchampionat ist sogar ersatzlos gestrichen, da aufgrund der Temperatur-Problematik nachfolgend zu wenig Optionen für eine Neuterminierung bestünden. Unverändert bleibt dagegen zunächst die Situation im Wasserball: „Für die Wasserball-Bundesliga bleibt die Option einer Wiederaufnahme des laufenden Spielbetriebs ab dem 31. Mai 2020 erhalten“, hieß es in der Pressemitteilung des DSV.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.