„Tag des Wasserballs“ verwandelt Lehrter Freibad
5. September 2019
Auch die U14 Wasserballer der SVK72 sind Westdeutscher Meister
6. September 2019
Alle anzeigen

„Wir haben immer gute Zeiten gehabt“

Bei noch einmal strahlendem Sonnenschein hatte der deutsche Pokalsieger Waspo 98 Hannover zu seinem traditionellen Sommerfest auf die Vereinsanlage in das Volksbad Limmer eingeladen und verabschiedete bei dieser Gelegenheit gleich eine ganze Anzahl von Spielern und langjährigen Helfern. So sagte nach 33 (!) Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit unter anderem der langjährige Teammanger und Wasserballwart Bernd Eckert ade.

War „Ecki“ bereits als Spieler beim Duisburger SV 98 und Waspo98-Vorgänger Waspo Hannover-Linden lange Jahre erstklassig aktiv gewesen, folgten bei Niedersachsens führendem Verein dann auch mehr als drei Jahrzehnte der Tätigkeit am Beckenrand. In diese regelrechte Epoche fielen in drei Etappen zwei deutsche Meistertitel, fünf DSV-Pokalsiege und vier Supercup-Erfolge sowie mehr als 150 Europapokalspiele des Vereins.

Nicht jede Saison war medaillen- oder gar titelgekrönt, doch Bernd Eckert stand stets zuverlässig zur Verfügung, was vielleicht an erster Stelle insbesondere als Organisator und Fahrer für die zahlreichen Auswärtsauftritte der Erstligamannschaft gilt. „Wir haben immer gute Zeiten gehabt“, setzte der mittlerweile 69-Jährige auf das Lob seines langjährigen Mitstreiters Bernd Seidensticker für dessen Einsatz in „guten wie auch schlechten Zeiten“ des Vereins noch einen drauf.

Vor Ort verabschiedet wurden bei dem Sommerfest auch die beiden bisherigen Frauentrainer Ralf Schuff und Marton Sagi sowie die Aktiven Predrag Jokic, Erik Bukowski, Luka Sekulic (Männer) und Birte Thiele (Frauen). Erfreulich für die Sportart: Jokic, Sekulic und Bukowski werden dem hannoverschen Wasserballsport an anderer Stelle weiterhin erhalten bleiben, wie Waspo98-Präsident Bernd Seidensticker durchblicken ließ.

Siehe auch https://www.youtube.com/watch?time_continue=12&v=j-SJXhh_weo

Es können keine Kommentare abgegeben werden.