Erfolgreiches Wochenende für Uerdingens Wasserballer

Weiden mit zwei Gesichtern Meisterschaft schon verspielt?
5. März 2017
Kantersieg für U15
6. März 2017
Alle anzeigen

Erfolgreiches Wochenende für Uerdingens Wasserballer

Am vergangenen Wochenende waren zwar nicht die Bundesliga Teams aktiv, jedoch waren die männliche Reserve, sowie einige Jugendmannschaften im Einsatz.
Unter anderem trat am Samstag die weibliche U17 auswärts in Düsseldorf an und konnten das „Rheinische-Derby“ mit 8:4 gewinnen. Alle Spielerinnen erhielten Spielzeit, sodass auch die U15 Spielerinnen hier Spielpraxis für die anstehende Aufgabe am Sonntag gegen Chemnitz bekamen. Die U17 führt die Tabelle nun mit 8:0 Punkten an.
Desweiteren war am Sonntag auch die männliche U19 aktiv. Aufgrund vieler Krankheitsbedingter Ausfälle, reiste das Team um Trainer Tim Wollthan mit nur 8! Spielern nach Solingen. Und wäre der Mangel an Spielern nicht genug, entschied sich ein Solinger Spieler unserem U19 Spieler Alexander Meyring, über Wasser ins Gesicht zu schlagen. Leider wurde diese Aktion vom Schiedsrichter nicht geahndet. Alex hatte eine aufgeplatzte Lippe und wurde mit einem Stich genäht. An dieser Stelle, gute Besserung. Das Spiel wurde dann nach 2 Minuten Spielzeit mit 7 Spielern über die Bühne gebracht. Nicht desto Trotz konnte man das Spiel souverän mit 18:3 Toren gewinnen, was die Aktion noch unnötiger macht, als sie überhaupt schon ist.
Sonntag ging es dann für die U15 Mädels weiter, die in einem Doppelspieltag im Aquadome, 2-mal gegen den SC Chemnitz spielten. Das Spiel begann mit recht wenig Toren und einer 1:0 Führung unserer Mädels zur Pause. Die zweite Hälfte war dagegen ereignisreicher, wodurch man am Ende einen deutlichen 9:3 Sieg einfahren konnte. Im zweiten Spiel fehlten 2 Mädels, da diese mit der U13 in Köln im Pokal ein Spiel bestreiten mussten. Somit lag man zum 3. Viertel mit 2:4 zurück. Doch Trainerin Claudia Blomenkamp konnte ihre Mädels genau richtig motivieren, weshalb am Ende mit einer kämpferischen Leistung ein 5:4 Sieg eingefahren werden konnte.
Während die Bundesligateams an diesem Wochenende aussetzten, musste die 2. Herren sonntags Heim im Pokal gegen die SGW Iserlohn ran. Mit einem 20:9 Sieg, zog man nun in das Viertelfinale des NRW Pokals ein. Der Sieg war hier zu keiner Zeit gefährdet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.