Zweiter Heimsieg für den WVD in der 2. Wasserballliga Süd
17. Januar 2017
Waspo98-Kontrahent ZF Eger im Kurzporträt
17. Januar 2017
Alle anzeigen

WVD II gewinnt haushoch gegen Wetzlar

Im Spiel der Oberliga Hessen gewann die zweite Mannschaft des Wasserball-Vereines Darmstadt heute mit 18:1 haushoch gegen den 1. Wetzlarer SV. Der vorjährige Vizemeister zeigte von Anfang an seine Überlegenheit und gewann alle Viertel souverän (4:0, 3:0, 5:0 und 6:1). Trainer Hossein Nassim, der vertretungsweise das Team coachte, ließ auch Nachwuchsspieler ausgiebig spielen. So konnten sich insgesamt neun Spieler in die Torschützenliste eintragen. Herausragend dabei Christos Topouzoglou und Fabian Barysch mit je vier Treffern. Im Verlaufe des Spieles kam zu der schwimmerischen Überlegenheit auch eine konditionelle hinzu. Leider gerieten einige Aktionen der Darmstädter nun etwas unkonzentriert. Aber angesichts des wachsenden Vorsprungs nahm das Publikum das nicht übel.
Die Gäste aus Wetzlar kamen sehr wohl auch zu eigenen Chancen, die aber durch die konzentrierte Defensivarbeit und den gut aufgelegten Torwart Steffen Krebs vereitelt wurden. Erst zwei Minuten vor Schluss fiel der Ehrentreffer der Wetzlarer. Immerhin eine weiße Weste konnte der WVD II behaupten: Es gab keinen persönlichen Fehler und keine Hinausstellung gegen WVD II.
Nach zwei Spielen steht der WVD II mit zwei Siegen in der noch nicht sehr aussagekräftigen Tabelle auf dem zweiten Rang.
Es spielten: Steffen Krebs (Torwart), Tim Möller, Henrik Kabel (2), Denis Jovovic (1), Christian Barysch (1), Maik Lars Luh (1), Christos Topouzoglou (4), Felix Schneider (1), Jan Schneider (2), Daniel Jiang, Jasper Schommartz, Fabian Barysch (4), Pascal Hinz (2).

1 Comment

  1. benubBreednum sagt:

    is tadalafil available as generic
    [url=http://www.cialislex.com/#]is tadalafil available as generic[/url]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.