Torwart sucht Team für EM 2016 in Rijeka
7. August 2015
Finalaufzeichnungen auf „Eurosport 1“
8. August 2015
Alle anzeigen

Neuzugang bei 98′

In den kommenden Wochen möchten wir unsere Fans, Förderer uns Sponsoren natürlich über die Kaderplanung der Bundesligasaison 2015/2016 laufend informieren und beginnen unseren ersten Teil der Serie mit Frederic Schüring, der vom Nachbarn ASCD zu uns an den Bertasee wechseln wird.

Frederic Schüring
Geboren: 12.04.1992
Größe: 191cm
Position: rechte Seite
Bisherige Vereine: WSV Schermbeck, ASC Duisburg
Sportliche Erfolge: Deutscher Meister und Pokalsieger 2013, mehrfacher Jugendmeister

Frederic hat seine Ausbildung im Polizeidienst beendet und möchte in der kommenden Saison für die 98’er die Kappe schnüren. Das zeitintensive Training der Amateure als Meisterschaftsaspiranten, mit Frühtraining in den Morgenstunden und mehrstündigem Krafttraining vor den Wassereinheiten, kann er aus beruflichen Gründen nicht mehr vollumfänglich leisten – hochklassigen Wasserball wollte er dennoch gerne weiter spielen.
Frederic: „Durch die Belastung des Schichtdienstes kann ich das Pensum beim ASCD nicht mehr mit meiner Arbeit vereinbaren. Da ich aber nicht aufhören wollte Wasserball auf hohem Niveau zu spielen, war es für mich ein logischer Schritt, zum DSV 98 zu wechseln. Hier treffe ich auf viele Spieler, mit denen ich in der Jugend schon zusammen gespielt habe und natürlich auf meinen damaligen Trainer.“

Für den Sportler ist klar, dass die beruflichen Interessen im Vordergrund stehen müssen. Die späteren Trainingszeiten der 98’er (im Winter im Duisburger Schwimmstadion) sollten ihm dabei deutlich eher ermöglichen, am Training regelmäßig teilnehmen zu können. Als Leistungssportler mit engagierten Zielen ist er es allerdings auch gewohnt, sich notfalls selber um seine Fitness zu bemühen.
„Natürlich werde ich es nicht immer hundert Prozentig unter einen Hut bekommen. Das ein oder andere Training werde ich beruflich bedingt wohl mal ausfallen lassen müssen aber es gibt ja die Möglichkeit auch selbständig mal nachmittags schwimmen zu gehen und damit mein Schwimmtraining laut Vorgabe zu absolvieren.“

Auf die Frage nach seinen sportlichen Zielen für die kommende DWL-Saison der 98’er sieht sich Frederic hochmotiviert:
„Ich hoffe das wir uns in der nächsten Saison stabilisieren können und es schaffen, uns in der Bundesliga zu etablieren. Mein Ziel ist es, dafür alles zu geben!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.