Weltliga im TV
8. Dezember 2014
Weiden Jugend
8. Dezember 2014
Alle anzeigen

OSC Ü30

OSC-Masters verteidigen Landespokal
Potsdamer Ü30-Team siegt in Spremberg

Zum dritten Mal in Folge sicherte sich der OSC Potsdam den Ü30-Landespokal. Im Zusammentreffen in Spremberg wurden zunächst in zwei Dreier-Vorrunden die Finalgegner ermittelt. Dabei setzte sich der OSC gegen die SGW Brandenburg 9:4 und die BSG Pneumant Fürstenwalde 14:6 durch. In der parallelen Staffel überraschte der SSV PCK 90 Schwedt mit einem 7:6-Erfolg gegen den SV Spremberg und gewann nach dem 11:5 gegen Neptun Finsterwalde diese Vorrunde. Im Finale konnten sich die Potsdamer „Senioren“ nach anfänglichen Schwierigkeiten recht deutlich mit 12:4 (1:0, 5:3, 3:0, 3:1) gegen die Uckermärker durchsetzen.
Die größte Gegenwehr im Turnierverlauf erfuhr das zehnköpfige Team im ersten Spiel gegen Brandenburg. Die erste Hälfte verlief ausgeglichen (3:3), danach gewann der OSC immer deutlicher die Oberhand – vor allem dank einer sehr stabilen Defensive um Keeper Stephan Welzel und einem treffsicheren Nico Wernicke. Sieben Treffer, davon vier in der entscheidenden zweiten Halbzeit, gelangen dem Torjäger beim 9:4. Mühelos verlief hingegen die Partie gegen Fürstenwalde. Beim 14:6 trugen sich nahezu alle Spieler in die Torschützenliste ein.
Gegen eine kämpferisch starke Schwedter Mannschaft brauchte der OSC bis ins dritte Viertel hinein, um sich entscheidend abzusetzen. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung heraus, die gleich sieben Torschützen hervorbrachte, verteidigte Potsdam den Pokal mit 12:4 sehr souverän.
Potsdam: Axel Krzenciessa, Andreas Grösser, Martin Bernsee, Nico Wernicke, Hendrik Schlabitz, Stephan Brandt, Victor Saar, Tommy Jeschull, Arno Schäfer, Stephan Welzel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.