SVC vs. Bayer
1. Dezember 2014
SVO vs. Bocholt II
1. Dezember 2014
Alle anzeigen

Bayer vs. SVC

„Benbo“ lässt Bayer jubeln
Die 1.Herrenmannschaft des SV Bayer 08 steht im Viertelfinale des deutschen Wasserballpokals. Mit einem 7:6 (1:1, 1:2, 3:1, 2:2) Sieg gegen Ligakonkurrenten SV Cannstatt hat sich das Team vom Waldsee den Platz unter den letzten Acht gesichert.
32 Minuten Hochspannung hatten die beiden Teams den Zuschauern am Waldsee am vergangenen Samstag geboten. Die Gäste aus Cannstatt hatten dabei den besseren Start erwischt. Einem mit 1:1 ausgeglichenen ersten Viertel folgte ein 1:2 aus Uerdinger Sicht im zweiten Spielabschnitt. Nach dem Seitenwechsel legte Cannstatt nochmals nach und ging mit 2:4 in Führung. Noch im selben Viertel konnten die Gastgeber um den dreifachen Torschützen Tobias Gietz das Spiel aber drehen, und mit einer 5:4 Führung in den Schlussabschnitt gehen. Hier zeigten sich die Schwaben kämpferisch und glichen zum 5:5 und später auch zum 6:6 aus. Letzteres geschah nur gut 30 Sekunden vor Abpfiff der regulären Spielzeit. Während die Spieler des SV Cannstatt sich bereits mit der anstehenden Verlängerung abgefunden zu haben schienen machte Ben Boffen ihnen einen Strich durch diese Rechnung. Der junge Center, der auf den Spitznamen „Benbo“ hört, nahm sich ein Herz und ließ die Uerdinger Fans, seine Teamkollegen und Trainer jubeln, als er nur 12 Sekunden vor Schluss den Treffer zum 7:6 Sieg der Werkssieben erzielte.
Bereits am kommenden Samstag treffen die beiden Teams an gleicher Stelle erneut aufeinander. Dann geht es in der DWL Herren um Ligapunkte.
Torschützen für SV Bayer 08:
Tobias Gietz (3), Ben Reibel, Fabian Packenius, Lazar Kilibarda und Ben Boffen (je 1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.