Die SV Krefeld 72 ist optimistisch in die neue Wasserball-Saison gestartet

WASSERBALL AM WOCHENENDE: BUNDESLIGA, DSV-POKAL, U18-BUNDESLIGA …
18. November 2022
Recco claim 8th Super Cup title, set new scoring record
19. November 2022
Alle anzeigen

Die SV Krefeld 72 ist optimistisch in die neue Wasserball-Saison gestartet

Nach einem guten 10. Platz in der Wasserball-Bundesliga und dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft in der U18 stehen die Vorzeichen für die kommende Saison auf Angriff.
Die Bundesligamannschaft bleibt im Wesentlichen zusammen. Lediglich Janek Neuhaus scheidet aus gesundheitlichen Gründen aus. Für die neuralgische Center-Position konnte Ben Boffen gewonnen werden. Aus der eigenen Jugend rücken die 2006er Oskar Halb und Chris Dörrenhaus nach, die bereits in der 1. Mannschaft ausgeholfen haben. Das Trainerteam Dusan Dragic und Werner Stratkemper wird durch Sven Rössing verstärkt, der zur SVK gekommen ist, um als Trainer mit Schwerpunkt auf die jungen Bundesligaspieler einzusteigen.
Die B-Gruppe spielt mit 10 Mannschaften, mit Plauen und Cannstatt sind zwei nicht zu unterschätzende Teams aufgestiegen. Es wird also eine lange Saison – und die jüngeren Spieler müssen wie in der letzten Saison die Doppelbelastung mit der U18-Bundeslaga schultern. Im neuen Spiel-Modus ist das Minimalziel bis Ende März der 3. Platz in der B-Gruppe, der zur Teilnahme an den Relegationsspielen gegen die A-Gruppenvertreter berechtigt. Erstmals seit langem würde der 1. Platz sogar zum direkten Aufstieg führen.
Teammanager Ferdinand Vogel sieht die SVK gut gerüstet: „Die gute Jugendarbeit der letzten Jahre zahlt sich aus. Wir haben ein Team, das fast ausschließlich aus Eigengewächsen besteht, Verstärkung von außen ist nur punktuell nötig gewesen. In der letzten Saison fehlte es unserem jungen Team noch an Nervenstärke und etwas Abgebrühtheit, was diese Saison anders aussehen wird.“
Mit zwei sicheren Siegen in Düsseldorf und Cannstatt ist der SVK ein glatter Start in die Saison geglückt. Am Samstag steht nun das erste Heimspiel im Badezentrum Bockum an. Um 18.00 steigt die Mannschaft gegen die SGW Köln ins Wasser.
Die SGW ist Mitfavorit in der B-Gruppe und ebenfalls gut in die Saison gestartet, lediglich in Duisburg mussten sie sich gegen die 98er geschlagen geben. Die Kölner waren in den letzten Jahren immer ein unangenehmer Gegner für die Krefelder, die Wasserball-Fans in Krefeld dürfen sich auf ein spannendes Spiel freuen.
Am Sonntag geht es dann für die U18 der SVK in der Bundesliga nach Duisburg, wo sie auf den ASCD trifft. Nach einem Kanter-Sieg gegen Nürnberg und einem unglücklichen Unentschieden gegen die White Sharks am letzten Wochenende geht das Team von Trainergespann Markus Zilken und Georg Metten als hoher Favorit ins Match.
Wasserball-Bundesliga
Samstag, 19.11, um 18.00​Badezentrum Bockum
SV Krefeld 72 : SGW Rhenania/Poseidon Köln
U18-Bundesliga
Sonntag, 20.11, um 14.30​Schwimmstadion Duisburg
ASC : Duisburg : SV Krefeld 72​

Comments are closed.