4 Punkte mitgenommen aus dem Süden Deutschlands

Nico-Trophy vom 18.-20.11.2022 im neuen SportBad NeckarPark in Stuttgart
14. November 2022
Champions League, Main Round, Day 1 – preview It’s game time!
14. November 2022
Alle anzeigen

4 Punkte mitgenommen aus dem Süden Deutschlands

Am vergangenen Wochenende, 12./13.11.2022 stand wieder Wasserball-Bundesliga der Frauen an und unser SV Bayer Uerdingen 08 musste sich gleich zweimal in Auswärtsspielen beweisen – dies gelang der Mannschaft auch sehr gut, mit 2 Kantersiegen.
Am Samstag spielten die Seidenstadtgirls gegen den SSV Esslingen, die in den letzten Wochen mit ihrer weiblichen Jugend in verschiedenen Wettbewerben überzeugen konnten. Unsere Damen konnten sich die ersten 15 Minuten nicht von ihrem Gegner absetzen: Es war immer wieder ganz knapp. Doch anschließend zeigte die Mannschaft das Potenzial, das in ihr steckt und man gewann in einer torreichen Partie mit 21:14 Toren.
Am Sonntag mussten unsere Damen dann nochmal ran, und zwar gegen den SV Nikar Heidelberg. Doppelspielwochenenden sind natürlich sehr anstrengend für die Sportler*innen, aber das hat man unseren Damen nicht angesehen.
Das Zusammentreffen der beiden Mannschaften fing aus der Sicht von Bayer etwas holprig an, doch ab dem 2. Viertel war die Mannschaft um Aylin Fry nicht mehr aufzuhalten und gewann mit 21:7 Toren.
Unsere Torhüterin Victoria Chamorro sagt zum Wochenende: „2 Spiele, 2 Siege. Wir hatten 2 lange Tage mit der Fahrt in den Süden Deutschlands. Alle unsere Spieler hatten die Möglichkeit zu spielen und zum Ergebnis beizutragen, das war sehr wichtig als Vorbereitung für den Supercup.“
Unser Trainer George Triantafyllou resümierte so: „2 weitere Siege für mein Team. Im Allgemeinen war das Wochenende gut. Am Samstag waren wir überrascht von der Größe des Pools, in dem wir spielten (23m x 12m). Am Anfang war es schwer sich darauf einzustellen. Wir konnten nicht unser Spiel spielen, aber die Qualität der Mannschaft in der zweiten Halbzeit machte uns das Spiel sehr leicht. Am Sonntag haben wir das Spiel von Anfang an dominiert und 4 Viertel lang das gleiche Tempo gehalten. Es ist allerdings fragwürdig, wie die Schiedsrichter entscheiden, denn oft konnten beide Teams ihre Entscheidungen nicht nachvollziehen.“
Das nächste Spiel der Damen ist der Supercup in Berlin Anfang Dezember. Wir gratulieren den Damen zu ihrer starken Leistung am Wochenende!

Comments are closed.