EM-NEULING ISRAEL IN DER MEDAILLENRUNDE, GRUPPENSIEGE FÜR ITALIEN, KROATIEN, UNGARN UND SPANIEN

DSV-Team mit guten Ansätzen gegen Weltmeister Spanien
3. September 2022
Laatzen bittet zum Nordpokal
3. September 2022
Alle anzeigen

EM-NEULING ISRAEL IN DER MEDAILLENRUNDE, GRUPPENSIEGE FÜR ITALIEN, KROATIEN, UNGARN UND SPANIEN

35th LEN European Water Polo Championship - Split 2022 - WED 31 AUG 2022 - Croatia vs France -BASIC Andrija of Croatia.

Die erste Phase des Wasserball-Festivals ist vorbei und hat drastische Fakten geschaffen: Ohne Deutschlands Männer startet bei den 35. Wasserball-Europameisterschaften hier in Split (Kroatien) am Sonntag die K.o.-Phase um die Plätze. Während EM-Neuling Israel bei der Premiere auf Anhieb der Sprung unter die besten zwölf Teams gelang, trifft die DSV-Auswahl am Sonntagmorgen im ersten von zwei Platzierungsduellen um die Ränge 13 bis 16 von 10 Uhr an auf die Slowakei.

Wie gewohnt sind die vier Gruppensieger jeweils direkt in das Viertelfinale eingezogen und haben damit am Sonntag spielfrei, wobei zwei Entscheidungen erst am Freitagabend fielen: Vize-Weltmeister Italien setzte sich in der Gruppe A im Direktvergleich mit 13:8 gegen Montenegro durch. Noch dramatischer war das 5:5 zwischen Kroatien und Griechenland, was dem Gastgeber für den ersten Platz reichte. Dagegen hatten Ungarn (16:7 gegen Serbiens Perspektivteam) und Weltmeister Spanien (11:10 gegen die Niederlande) ihre entscheidenden Spiele bereits am Mittwoch gewonnen.

Für eine Premiere in der EM-Historie sorgte der Einzug Israels in die K.o.-Phase um die Plätze eins bis zwölf: Der EM-Neuling hatte sich im Februar erstmals auch bei den Männern für eine Europameisterschaft qualifiziert und dabei die Türkei in die Zuschauerrolle verbannt. Bei den Vorrundenpartien hier Split hatten die Spieler aus dem Nahen Osten Losglück und nutzen die Gunst der Stunde mit einem 9:5-Erfolg gegen für die Russland nachgerückte Vertretung Slowenien. Mit dem Einzug in die K.o.-Phase wird Israel in der Abschlussplatzierung sogar noch vor der deutschen Mannschaft liegen, die selbst im günstigsten Fall nur noch 13. werden kann.

In der „deutschen“ Gruppe C brachte der Kampf um Platz zwei ein spannendes Duell zwischen den Niederlanden und Rumänien, das mit einem 12:12-Unentschieden endete. Dieses reichte den Niederlanden für das möglicherweise günstigere Überkreuzduell gegen Georgien, während Rumänien als Gruppendritter nun gegen den dicken Fisch Montenegro ranmuss. Beide Teams sind allerdings im Gegensatz zur deutschen Mannschaft immerhin noch im Rennen um einen Startplatz bei den Weltmeisterschaften 2023 in Fukuoka (Japan).

.

.

Wasserball-Europameisterschaften 2022 in Split (Kroatien)

Resultate Tag 7

Freitag, den 2. September 2022 (Vorrunde Männer, 3. Spieltag)
09:00 Ungarn – Israel 23:4 (4:0, 7:2, 6:1, 6:1) – Gruppe D
10:30 Georgien – Slowakei 16:11 (5:1, 4:3, 4:3, 3:4) – Gruppe A
12:00 Serbien – Slowenien 17:6 (5:2, 2:3, 6:1, 4:0) – Gruppe D
14:00 Deutschland – Spanien 6:17 (1:5, 1:7, 4:3, 0:2) – Gruppe C
15:30 Malta – Frankreich 8:15 (1:1, 2:4, 4:3, 1:7) – Gruppe B
17:00 Rumänien – Niederlande 12:12 (3:3, 2:3, 3:4, 4:2) – Gruppe C
19:00 Italien – Montenegro 13:8 (1:0, 3:3, 6:2, 3:3) – Gruppe A
20:30 Griechenland – Kroatien 5:5 (2:0, 0:0, 1:3, 2:2) – Gruppe B

Gruppe A: Italien 9, Montenegro 6, Georgien 3, Slowakei 0
Gruppe B: Kroatien 7, Griechenland 5, Frankreich 4, Malta 0
Gruppe C: Spanien 9, Niederlande 4, Rumänien 4, Deutschland 0
Gruppe D: Ungarn 9, Serbien 6, Israel 3, Slowenien 0

Kommende Spiele

Sonnabend, den 3. September 2022 (Vorrunde Frauen, 5. Spieltag)
10:00 Ungarn – Rumänien – Gruppe A
11:30 Slowakei – Spanien – Gruppe B
13:00 Serbien – Israel – Gruppe B
17:30 Griechenland – Kroatien – Gruppe A
19:00 Italien – Frankreich – Gruppe B
20:30 Deutschland – Niederlande – Gruppe A

Montag, den 4. September 2022 (Überkreuz- und Platzierungsspiele Männer)
10:00 Slowakei – Deutschland – Platz 13 bis 16
11:30 Malta – Slowenien – Platz 13 bis 16
15:00 Montenegro – Rumänien – Überkreuzduelle
16:30 Georgien – Niederlande – Überkreuzduelle
19:00 Griechenland – Israel – Überkreuzduelle
20:30 Frankreich – Serbien – Überkreuzduelle

Spielstätte: Spaladium Arena, Ul. Zrinsko Frankopanska 211, 21000, Split, Kroatien

Livestream aller Spiele: https://tv.len.eu/main

Foto:
Hannovers Neuzugang Andrija Basic wurde mit Kroatien Gruppensieger. Foto: LEN

Comments are closed.