ITALIENS LIGA FEST IM COVID-GRIFF
10. Januar 2022
U18-Bundesliga-Orcas siegen klar
10. Januar 2022
Alle anzeigen

SPANDAU WIE IM TRAINING

In der Wasserball-Bundesliga ist Rekordmeister Wasserfreunde Spandau 04 erwartungsgemäß an die Tabellenspitze zurückgekehrt: Ein Woche vor dem Spitzenspiel gegen Waspo 98 Hannover siegten die Berliner heut Abend in der Nachholpartie gegen die SG Neukölln gleich mit 26:7 (6:2, 6:0, 5:3, 9:2) gegen die SG Neukölln und zog in der Tabelle der Gruppe mit jetzt 12:0 Punkten an den Niedersachsen (10:0) vorbei. Die immer noch mit einer Partie im tabellarischen Rückstand befindlichen Neuköllner bleiben mit jetzt 3:7 Zählern Sechster.

Die Partie kam ohne Zuschauer zur Austragung und hatte angesichts der Spandauer Dominanz auch anderweitig nicht viel mehr als Trainingscharakter. Nach dem Auftaktviertel stand es 6:2 für den Favoriten, der zur Halbzeit mit 12:2 vorn lag. Den Gästen ging zudem zunehmend die Kraft aus und hatten im Schussabschnitt sogar mit 2:9 das Nachsehen. Beide Teams traten nicht in Bestbesetzung an: So fehlten bei Spandau Torhüter Laszlo Baksa, Mateo Cuk, Marin Restovic und Trainer Petar Kovacevic erfahrene Kräfte, allerdings war dafür der zuletzt angeschlagene Marko Stamm erstmals wieder dabei.

Für beide Teams war es nach der Feiertagpause der Wiedereintritt in den Spielbetrieb, wobei insbesondere auf die Wasserfreunde umgehend harte Aufgaben warten: Am Mittwochabend gastieren die Spandauer in der Champions League in Ungarn zu einer neuralgischen Partie beim aktuellen Gruppenvierten OSC Budapest. Am Sonnabend steht zudem vor heimischer Kulisse das Bundesliga-Spitzenspiel gegen Meister Waspo 98 Hannover auf dem Programm (16 Uhr). Die bisher noch nicht für die Play-offs qualifizierte SG Neukölln ist beim Tabellendritten ASC Duisburg zu Gast.

Aufzeichnung der Partie: www.youtube.com/watch?v=Ijj-O251fHE

Wasserball-Bundesliga 2021/2022

Gruppe A, Nachholpartie 4. Spieltag

Freitag, den 7. Juli 2022
18:00 Wasserfreunde Spandau 04 – SG Neukölln 26:7 (6:2, 6:0, 5:3, 9:2)

Tabellenstände

Gruppe A
1. Wasserfreunde Spandau 04 110:40 12:0
2. Waspo 98 Hannover 94:36 10:0
3. ASC Duisburg 58:50 6:4
4. SV Ludwigsburg 67:75 6:6
5. SSV Esslingen 45:59 3:5
6. SG Neukölln 43:82 3:7
7. OSC Potsdam 52:88 2:8
8. White Sharks Hannover 34:73 0:10

Gruppe B
1. SV Bayer Uerdingen 08 115:74 11:3
2. Düsseldorfer SC 46:46 6:4
3. SV Würzburg 05 37:40 4:4
4. SV Weiden 70:71 4:8
5. SC Neustadt (N) 48:85 3:9

Gruppe C
1. SV Krefeld 72 73:34 10:0
2. SGW Rhenania/BW Poseidon Köln 64:58 8:4
3. Duisburger SV 98 55:45 5:5
4. SV Poseidon Hamburg 53:71 3:9
5. Hamburger TB 1862 (N) 34:71 0:10

Kommende Spiele

Sonnabend, den 15. Januar 2022
15:30 SV Ludwigsburg – OSC Potsdam (Inselbad Untertürkheim Stuttgart)
16:00 ASC Duisburg – SG Neukölln (Schwimmstadion)
16:00 Wasserfreunde Spandau 04 – Waspo 98 Hannover (Schöneberger Schwimmsporthalle)
17:00 SV Poseidon Hamburg – Duisburger SV 1898 (Schwimmhalle Inselpark)
18:00 Düsseldorfer SC – SV Würzburg 05 (Rheinbad)
18:00 SC Neustadt – SV Weiden (Stadionbad)
18:00 SGW Rhenania/BW Poseidon Köln – SV Krefeld 72 (Leistungszentrum Müngersdorf)

Sonntag, den 16. Januar 2022
11:30 SV Bayer Uerdingen 08 – SV Würzburg 05 (Aquadome)
13:00 Hamburger TB 1862 – Duisburger SV 98 (Schwimmhalle Inselpark)

Comments are closed.