DSC-Wasserballer zu Jahresbeginn ohne Zuschauer

DSV-POKAL FRAUEN AUSGESCHRIEBEN
7. Januar 2022
ITALIENS LIGA FEST IM COVID-GRIFF
10. Januar 2022
Alle anzeigen

DSC-Wasserballer zu Jahresbeginn ohne Zuschauer

Das Jahr 2022 beginnt für die Bundesliga-Wasserballer des Düsseldorfer Schwimmclub mit den entscheidenden Spielen in der Vorrunde B. Die Mannschaft um Trainer Gabor Bujka möchte unbedingt den zweiten Platz verteidigen, mit dem man sich vorzeitig den Klassenerhalt sichern würde. Derzeit liegen die Düsseldorfer mit einem beziehungsweise drei Punkten Vorsprung vor den Verfolgern aus Würzburg und Weiden. Ausgerechnet gegen die beiden Kontrahenten aus Bayern finden die letzten drei Spiele der Vorrunde statt. Zunächst empfangen die Düsseldorfer am kommenden Samstag den SV Würzburg, gegen den man sich schon vor dem Jahreswechsel in der zweiten Pokalrunde mit 13:6 durchsetzen konnte.
„Wir freuen uns auf das Spiel gegen Würzburg. Der Gegner wird sicherlich mit einer besseren Besetzung als im Pokalspiel anreisen, sodass wir ein spannendes Spiel auf Augenhöhe erwarten. Für den zweiten Platz müssen wir dieses Heimspiel unbedingt gewinnen. Das wird uns aber nur mit einer starken Mannschaftsleistung und einer konzentrierten Spielweise gelingen“, sagt Chefcoach Gabor Bujka im Vorfeld des Spiels.
Tatsächlich haben die Düsseldorfer alles in der eigenen Hand. Auf das Heimspiel gegen Würzburg folgt eine Woche darauf ein Auswärtswochenende mit Spielen gegen Weiden und Würzburg. Sollten die Düsseldorfer auch noch auswärts punkten, wäre der zweite Platz so gut wie sicher. Dennoch konzentrieren sich die DSC-Wasserballer zunächst auf das erste und vermutlich wichtigste Heimspiel des Jahres 2022. Gespielt wird am 25.01. um 18:00 Uhr im Rheinbad 50. Da die NRW-Landesverordnung ein Zuschauerverbot für überregionale Sportligen vorsieht, müssen die Düsseldorfer leider auf die Unterstützung aus dem Publikum verzichten.

Foto: Die Wasserballer des DSC empfangen am kommenden Samstag erneut den SV Würzburg (M. Yerunov)

Comments are closed.