Furioses Schlussviertel sichert Sieg
6. Juli 2021
ISRAELS U15-JUNIORINNEN ÜBERRASCHEN
7. Juli 2021
Alle anzeigen

NEUN TAGE WARENDORF: U17-JUNIORINNEN STARTEN EM-VORBEREITUNG

Nach einer kurzen Verschnaufpause im Nachgang des Bundesliga-Finales steigen Deutschlands beste Nachwuchswasserballerinnen heute in die unmittelbare Vorbereitung auf U17-Europameisterschaftenn in Sibenik (Kroatien/23. bis 29. August) ein. Gleich 19 Athletinnen aus sieben Erst- und Zweitligavereinen sind bis zum 16. Juli im westfälischen Warendorf zu Gast und stellen sich in der Sportschule der Bundeswehr mit ihrer dortigen 50-Meter-Schwimmhalle den kritischen Blicken des Trainerteams Sven Schulz, Gesa Deike und Lars Traxel.

Vor dem Saisonhöhepunkt in Sibenik werden die Sportlerinnen noch fünf Lehrgänge gemeinsam mit Spielerinnen aus anderen Vereinen oder sogar ausländischen Partnern absolvieren, wobei auch ein Vorbereitungsturnier in Griechenland auf dem Programm. Beim diesjährigen EM-Turnier trifft die DSV-Auswahl der Jahrgänge 2004 und jünger zunächst in der dortigen Vorrundengruppe C auf Medaillenkandidat Russland sowie Gastgeber Kroatien, Rumänien und EM-Neuling Malta.

Team Deutschland

Laureen Brückner, Jamie-Julique Haas, Nele Neubert, Antonia Podsiadly, Anne Rieck, Jule Schilling (alle SC Chemnitz), Sophie Grohmann, Darija Heinbichner, Marijke Kijlstra, Sinia Plotz (jeweils SV Bayer Uerdingen 08), Finja Clausmeyer, Isabell Hause, Jessica Kühne (SV Blau-Weiß Bochum), Elena Ludwig, Ioanna Petiki, Georgia Sopiadou (SSV Esslingen), Una Dörries, Nele Zelmer (Wasserfreunde Spandau 04) und Selin Karakus (ETV Hamburg)

Maßnahmenleiter: Sven Schulz
Trainerteam: Gesa Deike und Lars Traxel
Arzt und Hygienebeauftragter: Dr. Ralf Schauer
Physiotherapeutin: Alina Peine

Es können keine Kommentare abgegeben werden.