Düsseldorfer Wasserballer wollen Saison auf Platz 13 beenden

SSVE enttäuscht und wird Achter
7. Juni 2021
Nikar Nixen in Hamburg
8. Juni 2021
Alle anzeigen

Düsseldorfer Wasserballer wollen Saison auf Platz 13 beenden

Die Bundesliga-Wasserballer des Düsseldorfer Schwimmclub 1898 stehen vor ihrer letzten großen Herausforderung in der Saison 2021. In der Zwischenrunde um die Plätze 13 bis 16 stehen am kommenden Wochenende in Hamburg die Rückspiele an. Die Düsseldorfer führen die Vierergruppe souverän vor Köln, Weiden und Hamburg an und reisen am Wochenende mit dem klaren Ziel, die Position zu behaupten, in die Hansestadt. Doch sportlich erwartet den DSC im Freibad des SV Poseidon Hamburg keineswegs eine leichte Aufgabe. Obwohl man die Hinspiele in Düsseldorf allesamt deutlich gewinnen konnte, zeigten sich die gegnerischen Teams spielerisch immer wieder auf Augenhöhe. Zudem wird Cheftrainer Gabor Bujka mit Jonas Lindner, Stamatios Giannakis und Alexander Scholz gleich auf drei Stammspieler verzichten müssen. Die Düsseldorfer müssen sich also konzentriert und entschlossen präsentieren, um die Saison auf Platz 13 zu beenden.

Foto: Die Mannschaft des Düsseldorfer SC möchte Platz 13 erfolgreich verteidigen (R. Haubrich)

Es können keine Kommentare abgegeben werden.