LEN-WASSERBALLAUSSCHUSS OHNE DEUTSCHE BETEILIGUNG

Premiere für den SVL
28. November 2020
Wasserball: Euro-Cup-Tagebuch
29. November 2020
Alle anzeigen

LEN-WASSERBALLAUSSCHUSS OHNE DEUTSCHE BETEILIGUNG

Venues Budapest 18/01/2020 Duna Arena XXXIV LEN European Water Polo Championships 2020 Photo ©Pasquale Mesiano / Deepbluemedia / Insidefoto

Offizielle aus 18 Ländern, darunter drei Olympiasieger und diverse ehemalige Schiedsrichter, sind nach dem jüngsten LEN-Kongress in dem neu zusammengesetzten Wasserball-Fachausschuss (Technical Water Polo Committee – kurz: TWPC) repräsentiert, allerdings wird erstmals nach langer Zeit kein deutscher Vertreter mehr dort dabei sein. Neuer Vorsitzender bei dem insbesondere für das Tagesgeschehen verantwortlichen und auch für die Tagespolitik der Sportart wichtigen Gremium ist der Spanier Angel Moliner, der damit den lange Jahre amtierenden Italiener Gianni Lonzi ablöst. Das neue TPWC wird in dieser Besetzung bis zum LEN-Kongress 2024 im Amt bleiben.

Eine Berufung in das LEN-Komitee gilt aus Verbandssicht als wichtig, zumal sich aus dem Kreis der TWPC-Mitglieder die Spielbeobachter und Turnierleiter bei internationalen Wettbewerben rekrutieren. Zuletzt war der DSV in dem Gremium bei dort wechselnden Vorsitzenden lange Jahre durch Manfred Vater (Offenbach/1994 bis 2012) und den früheren Bundestrainer Niculae Firoiu (Düsseldorf/2012 bis 2020) vertreten gewesen. Für die neue Periode hatte Deutschlands Wasserballführung auf eine Berufung des früheren WM-Schiedsrichter Jürgen Hausche (Gelsenkirchen) gehofft. Aus Verbandssicht ist es bereits der zweite Rückschlag binnen weniger Wochen, nachdem auf dem LEN-Kongress bei den dortigen Wahlen auch dem damaligen DSV-Vizepräsidenten Uwe Brinkmann der Sprung in das LEN Bureau versagt geblieben war.

Die turnusgemäße Neubesetzung des LEN-TWPC im Anschluss an den jüngsten Kongress markiert zugleich das Ende einer Ära im Weltwasserball: Der bisherige Vorsitzende Gianni Lonzi, Olympiasieger 1960 als Spieler und unzählige Male Gast in Deutschland bei internationalen Veranstaltungen, war von 1997 bis 2017 als Vorsitzender des FINA-Ausschusses der wichtigste Mann im Weltwasserball gewesen. Von 2008 bis 2020 hatte der Florentiner als TWPC-Chef bei der LEN auch im leistungsstärksten Kontinentalverband der Sportart an der Spitze gestanden.

LEN Technical Water Polo Committee 2020 – 2024

Aleksandar Sostar (SRB) – Bureau Liaison
Joe Caruana Curran (MLT) – Bureau Liaison

Angel Moliner (ESP) – Chairman
Tamas Molnar (HUN) – Vice-Chairman
Dejan Perisic (SRB) – Secretary

Mark Koganov (AZE) – Member
Milivoj Bebic (CRO) – Member
Alexander Bitadze (GEO) – Member
Nikolaos Stavropoulos (GRE) – Member
Roberto Petronilli (ITA) – Member
Gadi Schwartz (ISR) – Member
Marijo Brguljan (MNE) – Member
Andy IM Hoepelman (NED) – Member
Paulo Ramos (POR) – Member
Mihai Angelo Simion (ROU) – Member
Sergey Naumov RUS) – Member
Matjaz Rakovec (SLO) – Member
Jacques Racine (SUI) – Member
Stefan Bottlik (SVK) – Member

Comments are closed.