Entwicklung und Motivation durch Auslandstrips
18. September 2018
OSC-Wasserballer treffen in der Champions League auf hochkarätige Konkurrenz
21. September 2018
Alle anzeigen

DSV98 trauert um Heiner Hilker

Heiner Hilker, eines der letzten Mitglieder der Meistermannschaft von 1962, verstarb unerwartet am 16. September 2018, nur einen Tag nach seinem 75. Geburtstag.
Heiner war ein äußerst erfolgreicher Wasserballer in der jeweils höchsten Spielklasse und zählte auch zum Kader der Nationalmannschaft. Als Teil einer der ganz großen Wasserballfamilien im Duisburger Schwimmverein von 1898 eV. hatte er sich, ebenso wie Vater Hans, Onkel Willi und Cousin Harry, einen Namen gemacht. 1962 gewann er den Meistertitel für seinen Heimatverein.
Nach der aktiven Zeit als Wasserballer war Heiner ein hervorragender Schiedsrichter. In den 70’er Jahren begann er die Spiele auf Bezirksebene zu leiten und qualifizierte sich dann schnell über die Landesebene für die Bundesliga, in der er bis 1998 aktiv war. Auch international leitete Heiner Hilker erfolgreich einige Begegnungen.
Für seine besonderen Verdienste wurde er vom Vorstand des Deutschen Schwimmverbandes mit der „Goldenen Pfeife“ ausgezeichnet, eine bisher einmalige Anerkennung.
Wir verlieren einen außergewöhnlichen Sportler und liebenswerten Menschen.
Wir werden ihm ein immerwährendes Andenken bewahren.
Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Familie.

Mitglieder und Freunde des
Duisburger Schwimmvereins von 1898 e.V.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.