Keine Überraschungen im Lehrschwimmhalle Schöneberg.

Auftakt in den „Monat der Wahrheit“
2. November 2017
Poseidon gegen Neustadt unter Druck
3. November 2017
Alle anzeigen

Keine Überraschungen im Lehrschwimmhalle Schöneberg.

Spielnachberichterstattung SG Neukölln Berlin vs. Wasserfreunde Spandau 04 vom 28.10.2017

Es war das erwartete Spiel Profis gegen Amateure.

Die Wasserfreunde aus Spandau griffen an und die Neuköllner versuchten der Maschinerie Stand zu halten.

Am Ende stand ein 6:17 für Spandau 04 zu Buche (0:3/0:7/3:5/3:2).

Der amtierende Deutsche Meister ging von Beginn an konzentriert in die Partie und führte nach 17 Minuten bereits mit 11:0 ehe dem Routinier der Neuköllner Sascha Pacyna der erste Treffer für die SGN gelang.

Der Rest des Spiels gestaltete sich für die Neuköllner versöhnlicher. Sechs Spandauer Treffern standen fünf Neuköllner entgegen, so dass man noch Ergebniskorrektur betreiben konnte.

Der OSC Potsdam verlor vor einer Woche 15:1 gegen die Wasserfreunde – diese Information dient zur besseren Einordnung des Ergebnisses.

Für die SG Neukölln im Einsatz waren:

Fllorian Thom, Martin Andruszkiewicz (1), Yannick Arnhold (1), Joel Buchholz, Tom Völkel, David Kleine, Marek Molnar (1), Andreas Schlotterbeck, Sascha Pacyna (2), Aleksandre Kazakhishvili, Spencer Hamby (1), David Rösch und Jan Zoske.

Spieler des Tages wurde der Montenegrinische Neuzugang und Center der Wasserfreunde Spandau 04, Stefan Pjesivac, der 4 Treffer erzielte.

Nach dem 2. Spieltag stehen die Neuköllner auf Platz 6 der A-Gruppe, punktgleich mit dem SSV Esslingen, der aufgrund der besseren Tordifferent auf Platz 5 steht.

Weiter geht es für die Männer von Coach Thomas Schertwitis am kommenden Samstag, 04.11.2017. Um 16:00 Uhr muss man beim ASC Duisburg antreten, der seine ersten beiden Spiele gewinnen konnte (14:13 gegen Bayer Uerdingen und 11:9 gegen die White Sharks Hannover).

Die nächsten Heimspiele der SGN sind am Samstag, 11.11.2017, um 18:00 Uhr gegen den frisch gebackenen Supercupgewinner Waspo Hannover und direkt am Sonntag, 12.11.2017, um 11:00 Uhr gegen die White Sharks Hannover.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.