Carsten Berg übernimmt das DSV98-Bundesligateam – Marek Debski unterstützt

SSVE will gegen Potsdam beide Punkte
18. November 2016
Heimpremiere für den SV Cannstatt in der Saison 2016/17 der Deutschen Wasserball-Liga.
19. November 2016
Alle anzeigen

Carsten Berg übernimmt das DSV98-Bundesligateam – Marek Debski unterstützt

Nach Rücktritt des Bundesligatrainers fanden in der laufenden Woche erfolgreiche Gespräche zu einer möglichen Nachfolge statt. Gerade noch rechtzeitig vor der anstehenden Auswärtsbegegnung gegen Aufsteiger SV Würzburg 05 konnten die Verantwortlichen dabei eine Doppel-Lösung gewinnen. In den kommenden Monaten wird das DWL-Team von Carsten Berg betreut, der auf die Unterstützung des bis Juni 2016 aktiven Trainers Marek Debski zählen kann.

Carsten und Marek sind sich dabei keineswegs fremd. Nicht nur im Wasser duellierten sich die beiden zu ihrer aktiven Bundesligazeit, auch als B-Jugendtrainer traf man in diversen Vor- und Endrunden der Meisterschaft aufeinander. Weil Carsten Berg aktuell auch die B-Jugend der SGW Hamm/Brambauer betreut, ist es für ihn nicht realisierbar, an 4 Abenden pro Woche zum Training nach Duisburg zu kommen. „Das war übrigens auch der Grund dafür, dass ich Carsten im Sommer noch nicht für eine Zusammenarbeit gewinnen konnte,“ so die sportliche Leiterin Susanne Becker. „Da sich Marek nun bereit erklärt hat, uns in der schwierigen Situation behilflich zu sein, sind wir in der glücklichen Lage, eine Doppel-Lösung anbieten zu können.“

Carsten hat sich vor seiner Zusage nicht nur mit der SGW Hamm/Brambauer und seiner Familie über die Entwicklung unterhalten, sondern auch mit einigen Führungsspielern des DSV98 unterhalten. Dass er dabei auf breite Zustimmung und Unterstützung zählen kann, wurde schnell deutlich. „Ich sehe die Mannschaft jetzt in der Verantwortung, die Doppel-Lösung bestmöglich zu unterstützen. Dabei werden insbesondere die Führungsspieler wie Frederic Schüring, Michi Werner und Christian Theis eine noch wichtigere Rolle einnehmen müssen, denn ihre Unterstützung brauche ich für den Einstieg im laufenden Spielbetrieb.“

Bereits am kommenden Samstag wird Carsten das Team in der Begegnung gegen den SV Würzburg coachen. Bis dahin wird in engster Abstimmung mit Marek besonders daran gearbeitet, dass sich Trainer und Mannschaft möglichst schnell besser kennen lernen.

Wir freuen uns sehr darüber, dass uns Marek und Carsten in der schwierigen Situation behilflich sind und wir die beiden für eine Zusammenarbeit gewinnen konnten.
Nun sind wir gespannt auf die kommenden Spiele in der Wasserball-Bundesliga!

Carsten Berg
Geburtsdatum: 03.07.1972
Beruf: Firmenkundenberater bei der Dortmunder Volksbank eG

Carsten Berg war als Jugendspieler bei Rote Erde Hamm aktiv und sicherte dabei den viermaligen Gewinn der deutschen Vizemeisterschaft in verschiedenen Altersgruppen. Als Juniorennationalspieler nahm er an der Europameisterschaft 1989 teil.
In der Wasserball-Bundesliga absolvierte er zahlreiche Spiele für Rote Erde Hamm, den SV Kamen und TV Werne.

Als Jugendtrainer engagierte er sich bei TV Werne, Rote Erde Hamm und SV Brambauer, aktuell leitet er die B-Jugend/U17 der SGW Hamm/Brambauer. Zu seinen Erfolgen zählen dabei besonders, dass er zwei Mal die Deutsche Meisterschaft gewinnen konnte und sechs Mal NRW-Landesmeister wurde – aber auch diverse weitere Medaillen auf Bundes- und Landesebene konnte er mit seinen Teams sichern.
Im Herrenbereich sammelte Carsten als Trainer Erfahrungen beim TV Werne und realisierte den Aufstieg in die 2. Wasserball Liga, später war er auch bei Rote Erde Hamm und SGW Hamm/Brambauer in der 2. Wasserball Liga am Beckenrand aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.