Spandau 04 und Waspo 98 zum Auftakt punkt- und torgleich

Auftaktsieg für die SV Krefeld 72 SVK gewinnt in einem engen Krimi mit 13:12
23. Oktober 2016
SSVE unterliegt Hannoveraner Starensemble deutlich
24. Oktober 2016
Alle anzeigen

Spandau 04 und Waspo 98 zum Auftakt punkt- und torgleich

Die DWL-Resultate des Wochenendes

Am ersten Spieltag der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) konnten die Wasserfreunde Spandau 04 (18:6 gegen den OSC Potsdam) und Waspo 98 (18:6-Auswärtssieg beim SSV Esslingen) bereits erste Duftmarken setzen: Beide Titelaspiranten sind nach der Auftaktpartie damit nicht nur punkt-, sondern auch torgleich. Vizemeister ASC Duisburg konnte dagegen den 8:6-Auswärtssieg in dem spannenden West-Derby beim SV Bayer 08 Uerdingen erst in den letzten vier Minuten sicherstellen. Die SG Neukölln siegte nach gleich fünf Toren von Neuzugang Andreas Schlotterbeck mit 13:12 gegen die White Sharks Hannover und konnte damit damit erstmals seit 2010 (!) wieder in der Runde der oberen Acht punkten.

Erster Spitzenreiter der B-Gruppe ist der SVV Plauen, der sich in der Sonntagspartie mit 14:8 beim Aufsteiger SV Würzburg 05 durchsetzen konnte. In der Runde der unteren Acht holten sich zudem der SC Wedding (8:5 gegen den SC Neustadt) und die SV Krefeld 72 (13:12-Erfolg im Duell der beiden neuformierten Teams gegen den SV Cannstatt) die ersten ausgelobten Punkte der neuen Spielzeit. Spielfrei hatten an diesem Wochenende noch einmal der Vorjahreszehnte Duisburger SV 98 und Aufsteiger SV Poseidon Hamburg.

Deutsche Wasserball-Liga 2016/2017

Resultate Auftaktwochenende (1. Spieltag)

Sonnabend, den 22. Oktober 2016
16:00 Wasserfreunde Spandau – OSC Potsdam 18:6 (7:0, 5:2, 4:3, 1:1)
16:00 SSV Esslingen – Waspo 98 Hannover 6:18 (2:3, 1:6, 0:2, 3:7)
17:30 SC Wedding – SC Neustadt 8:5 (2:0, 1:2, 3:1, 2:2)
18:00 SG Neukölln – White Sharks Hannover 13:12 (3:1, 2:4, 5:2, 3:5)
18:00 SV Krefeld 72 – SV Cannstatt 13:12 (2:3, 3:2, 5:4, 3:3)

Sonntag, den 23. Oktober 2016
14:00 SV Würzburg 05 – SVV Plauen 8:14 (2:1, 1:3, 3:6, 2:4)
18:00 SV Bayer 08 Uerdingen – ASC Duisburg 6:8 (3:4, 1:0, 1:2, 1:2)

Tabellenstände

Gruppe A
1. Wasserfreunde Spandau 04 18:6 2:0
1. Waspo 98 Hannover 18:6 2:0
3. ASC Duisburg 8:6 2:0
4. SG Neukölln 13:12 2:0
5. White Sharks Hannover 12:13 0:2
6. SV Bayer 08 Uerdingen 6:8 0:2
7. OSC Potsdam 6:18 0:2
7. SSV Esslingen 6:18 0:2

Platz 1 bis 4 direkt im Viertelfinale der Play-offs, Platz 5 bis 8 gegen Platz 1 bis 4 der B-Gruppe in den Ausscheidungsspielen um die Play-off-Plätze 5 bis 8

Gruppe B
1. SVV Plauen 14:8 2:0
2. Wedding 8:5 2:0
3. SV Krefeld 72 13:12 2:0
4. Duisburger SV 98 0:0 0:0
4. SV Poseidon Hamburg (N) 0:0 0:0
6. SV Cannstatt 12:13 0:2
7. SC Neustadt 5:8 0:2
8. SV Würzburg 05 (N) 8:14 0:2

Platz 1 bis 4 gegen Platz 5 bis 8 der A-Gruppe in den Ausscheidungsspielen um die Play-off-Plätze 5 bis 8

Torschützenliste (gruppenübergreifend)

1. Aleksandar Radovic (Waspo 98 Hannover) 7
2. Deni, Cerniar (SV Cannstatt) 6
3. Andreas Schlotterbeck (SG Neukölln) 5
3. Marko Stamm (Wasserfreunde Spandau 04) 5
5. Sebastian Bruch (SV Würzburg 05 ) 4
5. Karteszi, Peter (SVV Plauen) 4
5. Lukas Stöffges (SV Krefeld 72) 4
8. Philipp Kalberg (ASC Duisburg) 3
8. Jonas Reinhart(White Sharks Hannover) 3
8. Marin Restovic (Wasserfreunde Spandau 04) 3
8. Darko Brguljan (Waspo 98 Hannover)
8. Dusan Dragic (SV Krefeld 72) 3

Kommende Partien (2. Spieltag B-Gruppe)

Sonnabend, den 5. November 2016
17:30 SC Wedding – SV Cannstatt (Kombibad Seestraße)
18:00 SV Krefeld 72 – SVV Plauen (Badezentrum Bockum)
18:00 Duisburger SV 98 – SV Poseidon Hamburg (Schwimmstadion)
18:00 SC Neustadt – SV Würzburg 05 (Stadionbad)

Sonntag, den 6. November 2016
13:00 Duisburger SV 98 – SVV Plauen (Schwimmstadion)

Foto:
Marek Tkac (Waspo 98 Hannover) erzielte den ersten Treffer der neuen Saison. Foto: Jens Witte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.