Drei Sharks bei der JEM
8. September 2016
Serbien eine Nummer zu groß
11. September 2016
Alle anzeigen

EM-Auftakt in Den Haag: Frankreich gewinnt Schlüsselspiel

Von Wolfgang Philipps

Die Europameisterschaften der U19-Juniorinnen sind heute in Den Haag (Niederlande) mit vier vorgezogenen Duellen in zwei der drei Parallengruppen gestartet. Hier gab es in der Vorrundengruppe B mit einem 14:9-Erfolg Frankreichs in der Auftaktpartie gegen die Ukraine bereits ein erstes Schlüsselresultat des Turniers, das zudem aus deutscher Sicht interessant ist. Aus dieser Gruppe würde in den am Donnerstag anstehenden Überkreuzduellen der Kontrahent der DSV-Auswahl kommen, die im Hofbad am Sonntag ihre drei Vorrundenaufgaben mit einer Partie gegen Außenseiter Türkei (13:30 Uhr) beginnt.

Da der Europäische Schwimmverband LEN im Interesse des Frauenwasserballs trotz 17 eingegangener Meldungen auf eine vorgeschaltete Qualifikationsrunde im Frühjahr verzichtet hat, gibt es bei diesen jetzt gestarteten Titelkämpfen auch eine Fünfergruppe. Dadurch erfolgt der Turnierauftakt im Vergleich zu den im nicht weit entfernten Alphen parallel Meisterschaften des männlichen Nachwuchses einen Tag früher, allerdings bietet sich allen teilnehmenden Mannschaften der Frauenkonkurrenz auch zumindest ein komplett spielfreier Veranstaltungstag.

Wollen die Deutschen in die Runde der besten Zwölf einziehen, muss der DSV-Nachwuchs der Jahrgänge 1997 und jünger in der Vorrundengruppe D zumindest Rang drei belegen. Für eine lösbare Aufgabe im Überkreuzduell der Gruppenzweiten und –dritten wäre allerdings Rang zwei günstiger, da sich im Gruppe B mit Russland und Ungarn gleich zwei der „großen Sechs“ des europäischen Frauen-Wasserballs befinden. Als Gruppensieger würde die Mannschaft von Trainer Milos Sekulic (Krefeld) direkt im Viertelfinale stehen, allerdings müsste dafür in der Vorrunde mit Griechenland schon vorab eines der designierten Topteam aus dem Weg geräumt werden.

In den weiteren Partien des Eröffnungstages siegte ebenfalls in der Gruppe B Ungarn erwartungsgemäß glatt mit 22:3 gegen die Auswahl Kroatiens, in der EM-Vorbereitung zweimal knapp gegen die deutsche Mannschaft unterlagen gewesen war. Für das höchste Resultat des Eröffnungstages sorgte in der Gruppe C Gastgeber Niederlande, zuvor Sieger beim traditionsreichen Pythia-Cup in Athen (Griechenland), mit einem 34:2 gegen die Auswahl Rumänien. Das Team vom Balkan ist neben Bulgarien einer von zwei EM-Neulingen und konnte bisher nur im vergangenen Jahr in der damaligen U17-Qualifikation internationale Pflichtspielerfahrungen sammeln.

U19-Europameisterschaft weiblich 2016 weiblich in Den Haag (Niederlande)

Vorrundengruppen

Gruppe A
Italien
Slowakei
Großbritannien
Bulgarien

Gruppe B
Russland
Ungarn
Frankreich
Ukraine
Kroatien

Gruppe C
Spanien
Niederlands
Serbien
Rumänien

Gruppe D
Griechenland
Deutschland
Israel
Türkei

Resultate Tag 1

Sonnabend, den 10. September 2016
14:00 Frankreich – Ukraine 14:9
15:30 Ungarn – Kroatien 22:3
18:15 Niederlande – Rumänien 34:2
19:45 Spanien – Serbien 16:6

Ansetzungen Tag 2

Sonntag, den 11. September 2016
12:20 Griechenland – Israel
13:30 Deutschland – Türkei
15:00 Kroatien – Frankreich
16:30 Russland – Ungarn
18:00 Italien – Großbritannien
19:30 Slowakei – Bulgarien

15 Comments

  1. why_men_in africa_never_need_viagra_ what is viagra medicine side effects of adderall and viagra ed function can vigrx plus be taken with viagra how often can i take viagra?

  2. Eyozuvg flvo31 cialis online. how to use turmeric for arthritis bacon health risks.

  3. viagra tiredObhaymb igp84d natural viagra supplements. dr dwight lundell heart disease health quest.

  4. https://ycialisy.com – levitra vs cialis vs viagra reviews

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.