Ausfälle und schlechtes Überzahlspiel nicht kompensiert Weiden im Rückstand
26. Mai 2016
Bayer Frauen erneut im Finale
27. Mai 2016
Alle anzeigen

Letzte Auswärtshürde SV Zwickau von 1904

Magdeburg Wasserball müssen am Samstag nach Sachsen

Wenn sich die Magdeburger Wasserballer am Samstag auf den Weg zum letzten Auswärtsspiel nach Zwickau machen, wir wohl viel Platz im Mannschaftsbus sein. Thomas Postera und Max Lehnert sind nach ihren Wasserverweisen aus dem Leipzigspiel gesperrt. Zudem steht hinter einer Reihe von weiteren Spielern große Fragezeichen. So wird wohl Tim Richter wegen einer Schulterverletzung fehlen. Ebenso droht erneut Ilia Butikashvili auszufallen (Ellenbogen). WUM-Chef Silvio Schulle: „Es ist schade, dass gerade im Schlussspurt der Meisterschaft zu den Trainingsproblemen in der Dynamo Schwimmhalle auch das einsetzbare Spielerpersonal knapp wird. Immerhin stehen wir noch im direkten Duell mit dem SVV Plauen II um den dritten Tabellenplatz.“ Und hier können sich die Magdeburger keinen Ausrutscher erlauben. Zwar gewannen die Magdeburger das Hinspiel im Januar in eigener Halle deutlich mit 8:4, doch die Sachsen kommen zum Saisonende immer besser ins Spiel. Gegen haushohe Favoriten wie Prag oder Plauen gab es zwar Niederlagen, doch die fielen allesamt sehr knapp aus. Die WUM ist also gewarnt. Es bleibt zu hoffen, dass der eine oder andere Spieler zum Finale noch einmal auf die Zähne beißt und die Magdeburger am Samstag mit den erhofften zwei Punkten die Heimreise antreten werden.

Hintergrund:

Das nächste WUM-Spiel in der 2. Liga, LGO:
Samstag, 28.05.2016; 18.00 Uhr, Zwickau –WUM
Samstag, 11.06.2016; 18.00 Uhr, WUM – Schöneberg

Die aktuelle Tabelle ist unter dem beigefügten Link (2. Liga Ost) abrufbar: http://www.dsv.de/wasserball/wettkampf/ergebnisse-tabellen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.