Playoff-Start für U17
5. April 2016
Qualifikationsturnier mit Nervenschlacht und Gestaltungsmöglichkeiten
6. April 2016
Alle anzeigen

DSV Herren mit dickem Rückschlag

Die Olympiahoffnungen der deutschen Wasserballer haben beim finalen Qualifikationsturnier in Triest einen dicken Rückschlag erfahren: Die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) unterlag gegen den EM-Zwölften Niederlande mit 8:9 (1:2, 2:2, 3:3, 2:2) und musste damit im dritten Vorrundenspiel bereits die zweite Niederlage hinnehmen. Bei der Europameisterschaft im Januar hatte die DSV-Auswahl noch mit 9:7 gegen den Nachbarn gewonnen.

Die Mannschaft von Bundestrainer Patrick Weissinger hatte im dritten Spielviertel zwischenzeitlich 6:4 geführt, musste dann aber nach drei Gegentreffern in Serie fortwährend einem Rückstand hinterherschwimmen. Die Tore teilten sich Heiko Nossek (2), Dennis Eidner, Tobias Preuß, Marin Restovic, Erik Bukowski, Marko Stamm und Paul Schüler.

Damit braucht die deutsche Auswahl am Mittwoch im vierten Vorrundenspiel gegen Asien-Vertreter Kasachstan, das bereits um 13:50 Uhr startet, unbedingt einen Punktgewinn, wenn zumindest das Viertelfinale erreicht werden soll, allerdings droht dort dann mit Rekordolympiasieger Ungarn eine dicke Hürde. Für einen der letzten vier verbliebenen Olympiastartplätze muss das Halbfinale des Zwölf-Nationen-Turnier erreichen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.