Poseidon wieder auf Kurs
9. März 2016
Weissinger verzichtet auf Schenkel
13. März 2016
Alle anzeigen

SVL will Siegesserie fortsetzen

Gegen den Tabellenvorletzten der 2. WBL Süd sollen zwei Punkte her

Vor der wichtigen Partie in Leimen nächste Woche gastiert diesen Samstag der WV Darmstadt in Ludwigsburg. Gegen den nach acht gespielten Partien aktuell mit 2:14 Punkten auf dem achten Tabellenrang liegenden WVD soll ein weiterer Sieg für den SVL her. Angepfiffen wird die Begegnung um 19.00 Uhr im Stadionbad.

Im bisherigen Saisonverlauf konnten die Darmstädter erst eine Partie für sich entscheiden. Im Heimspiel gegen den momentanen Tabellenletzten aus Pforzheim siegten die Hausherren knapp mit 9:8, in den anderen sieben Partien konnten sich die Südhessen nicht durchsetzen. Der SV Ludwigsburg steht aktuell im Mittelfeld der Tabelle, mit drei Siegen, einem Remis und zwei Niederlagen besetzen die Schwaben aktuell nach sechs Spielen im Neunerfeld Rang fünf. In der vergangenen Saison gingen die Ludwigsburger aus beiden Begegnungen als Sieger hervor, im Nordbad in Darmstadt siegte man mit 8:5, in Ludwigsburg setzten sich die Schwarz-Gelben mit 17:9 durch.

Will der SVL Anschluss an die obere Tabellenhälfte gewinnen so muss am Samstag ein Sieg her. Das weiß auch Abteilungsleiter Jan Wörsinger: „Wir spielen zuhause und haben keine Punkte zu verschenken. Wir wollen am Samstag gewinnen. Wir sind dieses Jahr noch ungeschlagen und das soll nach Möglichkeit vorerst auch so bleiben.“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.