Bundesliga-Wasserballer gastieren im Lokalderby beim SC Wedding

Poseidon will zurück auf die Siegerstraße
5. März 2016
1000 Apps für 1000 Vereine
5. März 2016
Alle anzeigen

Bundesliga-Wasserballer gastieren im Lokalderby beim SC Wedding

Wichtige Nachwuchsentscheidungen der U17 und U13 im Brauhausberg-Bad

Den Potsdamer Wasserball-Fans wird an diesem Wochenende wieder allerhand geboten. Neben den Nachwuchs-Entscheidungen der U17 und U13 im Brauhausberg-Bad geht der Blick vor allem in das Kombibad Seestraße in Berlin-Wedding. Dort kommt es am Sonnabend (18 Uhr) zum Lokalderby zwischen den DWL-Teams des SC Wedding und OSC Potsdam.
Schon beim Blick auf die Tabelle verspricht dieses Duell große Brisanz. Mit dem OSC gastiert der Tabellenführer der Bundesliga-B-Gruppe (18:4 Punkte/141:93 Tore) beim Dritten Wedding (14:6/97:63). Gleichzeitig trifft das mit 141 Treffern offensivstärkste Team auf die mit lediglich 63 Gegentoren beste Defensive der Liga. „Wir sind gut vorbereitet und gehen sehr optimistisch in die Partie“, sagt Potsdams Trainer Alexander Tchigir. „Alle sind fit und hochmotiviert, diese Begegnung zu gewinnen.“ Schließlich sei auch noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen. Dort unterlagen die Potsdamer nach 9:6-Führung fünf Minuten vor dem Abpfiff noch 9:10 und haderten anschließend vor allem mit den Schiedsrichtern, aber auch den eigenen Fehlern. „Der Stachel sitzt noch tief“, erinnert sich auch Mannschaftskapitän Matteo Dufour. „Wir wollen uns unbedingt revanchieren und mit einem Sieg an der Tabellenspitze bleiben.“
Nicht nur einmal hatte der OSC in dieser Spielzeit Schwierigkeiten, eine klare Führung zu verwalten. Auch letzten Sonnabend daheim gegen den SC Neustadt quittierte der OSC nach 6:2-Vorsprung noch das zwischenzeitliche 8:8, konnte dann aber die Partie 13:9 gewinnen. „Wir müssen an unserer Konzentrationsfähigkeit arbeiten“, mahnt Tchigir. Gerade in dem engen Bad in der Seestraße würden selbst kleine Unachtsamkeiten gnadenlos bestraft. „Ich erwarte von meiner Mannschaft die beste Saisonleistung“, so der Trainer. Die Hausherren zeichnen sich durch vor allem durch eine gute Verteidigungsarbeit aus. Offensiv verteilen sich die Saisontreffer auf viele Schultern. Der beste Schütze Neuzugang Yannick Arnold erzielte bislang 19 Tore, gefolgt von Sascha Knoop (15), Marton Sarosi (12), Philipp Kotowski (9) und Jeldrik Biegel (8).
Auch für den Nachwuchs stehen im Brauhausberg-Bad eine Reihe wichtiger Entscheidungen an. Die U17 bestreitet am Sonntag (11 Uhr) ihr letztes Hauptrunden-Spiel gegen die SV Krefeld 72. Mit einem Punktgewinn ist der OSC sicher für die Play-Offs qualifiziert. So denn aber der Tabellenführer der Bundesliga-B-Gruppe gegen die Westdeutschen verliert, hängt das Weiterkommen vom Ergebnis zwischen Wedding und Krefeld am Vortag ab. Die Konstellation ist ungewöhnlich: Gibt es am Sonnabend zwischen dem Zweiten Wedding (18:4 Punkte/+61 Tore) und Dritten Krefeld (16:4/+79) einen Sieger ist der OSC (18:4/+103) über die deutlich bessere Tordifferenz sicher auf einem der beiden ersten Plätze. Sollte es allerdings ein Unentschieden in Berlin geben und Krefeld am Sonntag in Potsdam gewinnen, würde der OSC auf den dritten Platz zurückfallen und wäre ausgeschieden. „Schlussendlich haben wir es selbst in der Hand“, sagt Trainer André Laube trocken. „Unabhängig von der Konstellation wollen wir gewinnen.“
Siegen möchte auch die U13 des OSC. Der von Gregor Karstedt betreute Nachwuchs wetteifert am Brauhausberg um den ostdeutschen Pokal. Dabei müssen sich die Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2003 und jünger am Sonnabend (16.20 Uhr) zunächst gegen die Wasserfreunde Spandau 04 durchsetzen. Gewinnen die Gastgeber dieses Spiel bedeutet das die Qualifikation fürs Halbfinale (19.20 Uhr), wo Turnierfavorit SV Zwickau 04 wartet. Am Sonntag schließen sich dann die Platzierungsspiele um den fünften Rang (12.40 Uhr), Bronze (14 Uhr) und Gold (15.20 Uhr) an. Neben den bereits erwähnten Mannschaften gastieren noch die SG Neukölln, der SVV Plauen und der Erfurter SSC in Potsdam.

Deutsche Wasserball-Liga 2015/2016 B-Gruppe

Sonnabend, den 5. März 2016
17:00 SV Weiden – Duisburger SV 98 (Thermenwelt)
18:00 SC Wedding – OSC Potsdam (Kombibad Seestraße)
18:00 SC Neustadt – SG Neukölln (Stadionbad)

1. OSC Potsdam 141:93 18:4
2. SG Neukölln 112:94 16:6
3. SC Wedding 97:63 14:6
4. Duisburger SV 98 (N) 90:75 12:8
5. SV Weiden 102:101 10:12
6. SC Neustadt 97:99 10:12
7. SV Cannstatt 86:109 5:17
8. SC Wasserfreunde Fulda (N) 82:173 1:21

U17-Bundesliga 2015/2016

Letzte Rundenspiele

Sonnabend, den 5. März 2016
14:00 SC Wedding – SV Krefeld 72 (Schöneberger Schwimmsporthalle)
16:30 SV Würzburg 05 – SC Hellas-1899 Hildesheim (Wolfgang-Adami-Bad)

Sonntag, den 6. März 2016
11:00 OSC Potsdam – SV Krefeld 72 (Schwimmhalle Brauhausberg)
11:30 SV Würzburg 05 – Hamburger TB 1862 (Wolfgang-Adami-Bad)
14:00 SSV Esslingen – SC Hellas-99 Hildesheim (Inselbad Untertürkheim Stuttgart)

1. OSC Potsdam 174:71 18:4
2. SC Wedding 148:87 18:4
3. SV Krefeld 72 147:68 16:4
4. SSV Esslingen 112:96 11:9
5. SV Würzburg 05 65:121 3:17
6. Hamburger TB 1862 67:168 3:17
7. SC Hellas-99 Hildesheim 73:175 3:17

Ostdeutscher Pokal U13

Samstag,05. März 2016
14.30 Uhr Turnierbesprechung
15.00 Uhr Spiel 1 SG Neukölln – SVV Plauen
16.20 Uhr Spiel 2 OSC Potsdam – Wfr. Spandau 04
18.00 Uhr Spiel 3 Erfurter SSC – Sieger Spiel 1
19.20 Uhr Spiel 4 SV Zwickau 04 – Sieger Spiel 2

Sonntag, 06. März 2016

11.00 Uhr U17 Bundesliga OSC Potsdam – SV Krefeld 72

12.40 Uhr Spiel 5 Verlierer Spiel 1 – Verlierer Spiel 2
14.00 Uhr Spiel 6 Verlierer Spiel 3 – Verlierer Spiel 4
15.20 Uhr Spiel 7 Sieger Spiel 3 – Sieger Spiel 4
anschließend Siegerehrung

3 Comments

  1. … [Trackback]

    […] Find More Information here on that Topic: wasserballecke.de/blog/2016/03/05/bundesliga-wasserballer-gastieren-im-lokalderby-beim-sc-wedding/ […]

  2. … [Trackback]

    […] Information on that Topic: wasserballecke.de/blog/2016/03/05/bundesliga-wasserballer-gastieren-im-lokalderby-beim-sc-wedding/ […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.