SSVE startet mit personellen Sorgen ins neue Jahr
5. Februar 2016
Bayer verliert Schlüsselspiel
6. Februar 2016
Alle anzeigen

SVC gegen direkten Kunkurrenten

Ausgerechnet zum Rückrundenauftakt muss der SV Cannstatt beim direkten Konkurrenten SV Weiden (Samstag, 19.00 Uhr, Thermenwelt Weiden) ohne drei gesperrte Stammspieler antreten. Die Chancen auf Punkte in der Oberpfalz sind daher seit dem 12:4 Hinspielerfolg wie Schnee im Sommer geschmolzen.
„Punkte in Weiden zu holen wird jetzt unheimlich schwer“, ist SVC-Trainer Jovan Radojevic wenig optimistisch. Mit dem Langzeit-gesperrten Miro Tadin und den beiden für das Spiel gegen Weiden gesperrten Simon Berce und Jakob Zühl fehlen drei Stammspieler. Dazu fehlt noch Evan Müller (Schule) und der Einsatz von Goalgetter Domagoj Mijatovic (Rückenverletzung) steht auf der Kippe. „Er kann nicht trainieren, es ist noch unklar ob er spielen kann“, erklärt Radojevic.
Dennoch hat der SVC alles daran gesetzt um sich optimal vorzubereiten. „In Weiden wird auf einem kleinen Spielfeld gespielt, wir haben deshalb mit dem SSV Esslingen und WF Fulda in unserem Vereinsbad ein kleines Vorbereitungsturnier gespielt. Mehr können wir nicht machen“, hofft Radojevic auf einen positiven Effekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.