SVC muss gewinnen
4. Dezember 2015
Bundesliga-Wasserballer auf Süddeutschland-Tour
4. Dezember 2015
Alle anzeigen

Derby -Time!

Die SGW Leimen/Mannheim trifft am Samstagabend um 20:00 Uhr in ihrem letzten Heimspiel in diesem Kalenderjahr auf den WSV Ludwigshafen.

Es ist wieder einmal Derby-Time im Leimener Bäderpark wenn unsere Jungs der SGW auf Ludwigshafen treffen. Die Voraussetzungen könnten dabei nicht besser sein: Die SGW ist aktuell souveräner Tabellenführer mit 3 Siegen, aber auch der WSV hat bereits 2 Siege einfahren können. Damit könnte man wohl von einem Spitzenspiel sprechen, Kapitän Jonas Pohle ordnet das Spiel allerdings anders ein: „ Das Spiel ist sicherlich von den Tabellenplätzen her ein solches, aber man muss sehen ob beide Mannschaften so früh in der Saison schon ihre Bestleistung abrufen können. Es ist aber definitiv ein Derby, das hat man schon die ganze Woche im Training gemerkt, da ist nochmal eine andere Intensität im Training.“

Beide Mannschaften kennen sich gut, hatten in der Vergangenheit einen gleichen Trainer und diese Saison ist sogar noch ein Spieler, Lovre Rak, aus Ludwigshafen auf die andere Seite des Rheins gewechselt: „ Ja das bringt natürlich etwas Pfeffer in die Angelegenheit. Ich kann mir nicht vorstellen dass es den Ludwigshafenern so gefallen hat dass Lovre zu uns gewechselt ist. Schade ist allerdings dass er selbst nicht spielen kann da er krankheitsbedingt ausfällt.“ meint Pohle weiter.

Einer der besonderen Punkte sind auch immer die Zuschauer, wie Manager Uwe Schmidt sagte: „Das ist schon immer was Besonderes. Ludwigshafen bringt immer auch Zuschauer mit nach Leimen, das sorgt für eine tolle Stimmung in der Halle. Wichtig wird natürlich sein, dass auch wir unsere Fans in die Halle bekommen. Da wir die ersten Spiele alle gewonnen haben habe ich das Gefühl, dass jeder denkt es wird wieder so ein Durchlauf wir vor dem Aufstieg, ohne Niederlage. Aber wir müssen um jeden Punkt kämpfen und hoffen daher auf zahlreiche Zuschauer!“

Personell wird sich bei der SGW nicht viel zum vergangenen Spiel ändern. Marc Hanen wird aufgrund von beruflichen Verpflichtungen nicht dabei sein können, dafür kommt der georgische Jugendnationalspieler Levan Mosashvili in die Mannschaft. Des Weiteren ging eine kleinere Erkältungswelle durch die Mannschaft, es werden aber alle Spieler an Bord sein.

Die voraussichtliche Aufstellung: Nils Peil, Artur Schneider, Philipp Charisis, Ivailo Stoyanov, Nils-Hendrik Zimmer, Kai Widmann, Levan Mosashvili, Jonas Pohle, Andreas Schneeberger, Patrick Schwabbauer, Gergely Nagy, Milos Uremovic, Timo Sona.

Die Mannschaftsvorstellung ist um 19:45 Uhr. Die SWG freut sich auf eine zahlreiche Unterstützung der Fans am Beckenrand

4 Comments

  1. Fkyedtrat sagt:

    I was in reality itching to fix it some wager some money on some sports matches that are happening right now. I wanted to say you guys be familiar with that I did twig what I weigh to be the best orientation in the USA.
    If you want to confound in on the exertion, scrutinize it out of the closet: http://onlinegambling4money.com/

  2. … [Trackback]

    […] Read More Information here on that Topic: wasserballecke.de/blog/2015/12/04/derby-time/ […]

  3. … [Trackback]

    […] Find More here to that Topic: wasserballecke.de/blog/2015/12/04/derby-time/ […]

  4. cvv shop sagt:

    … [Trackback]

    […] Information on that Topic: wasserballecke.de/blog/2015/12/04/derby-time/ […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.