SVV verabschiedet sich mit achtem Platz in die Sommerpause
26. Mai 2015
Walter Schneider verstorben
26. Mai 2015
Alle anzeigen

Platz 6 zum Ende einer guten Saison

Bayer-Herren gewinnen gegen SVK und verlieren gegen Hannover

Es war ein spektakuläres und denkwürdiges Turnier: Die Deutsche Wasserball-Liga spielte am Wochenende die Plätze 5 bis 8 am Uerdinger Waldsee aus und es kam zu vier sehr ungewöhnlichen Wasserball-Partien. Während der SV Bayer am Samstag den Stadtrivalen der SV Krefeld 72 nach einem rekordverdächtigen Strafwurfwerfen besiegen konnte, gab es am Sonntag eine knappe 12:13-Niederlage gegen die White Sharks aus Hannover.

Am Samstag drehten die Herren um das Trainer-Duo Kai Küpper und Rainer Hoppe zu Beginn gegen die SV Krefeld völlig auf: Ganz ohne jegliche Zweifel zog die Werkssieben Tor um Tor davon und ließ den Männern von der Schwimmvereinigung keine Chance. Bis zu einer Führung von 9:4 hatten die 08er das Spiel völlig im Griff, ehe sich das Blatt in der zweiten Spielhälfte völlig wendete und die 72er aus dem 5-Tore-Rückstand eine 10:9-Führung machten. Bayer verlor in dieser Spielphase völlig seine Linie. 11 Sekunden vor Schluss bekamen die Uerdinger einen 5-Meter-Strafwurf wegen eines falschen Wiedereintritts eines Krefelders zugesprochen. Der erst 17jährige Ben Reibel versenkte diesen Strafwurf und rettete seine Jungs ins 5-Meter-Werfen. Hier kam es zu einem rekordverdächtigen Vergleich, welches über 32 Würfe ging, ehe der SV Bayer den Sieg über den Stadtrivalen feiern konnte.

Am Sonntag mussten die Jungs vom Waldsee dann im Spiel um Platz 5 gegen die White Sharks aus Hannover ran. Auch hier kam es zu einem sehr turbulenten Spiel welches die Uerdinger trotz einer vier minütigen Überzahl wegen brutalen Spiels nicht für sich entscheiden konnten. Am Ende stand eine knappe 12:13-Niederlage zu Buche. Bayer nutzte hier seine vielen Chancen nicht konsequent und scheiterte ein ums andere Mal am Schlussmann der White Sharks.

So stand am Ende der sechste Platz für die Uerdinger Mannschaft fest, die dennoch auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken kann. Nach dem vierten Platz nach der Hauptrunde ist der sechste Rang nach der Endabrechnung sicherlich nicht das Optimum, dennoch konnte das Team viele gute Spiele in der Saison abliefern und kann nun mit einem guten Gefühl in die anstehende Trainingspause gehen.

1 Comment

  1. … [Trackback]

    […] Read More Info here to that Topic: wasserballecke.de/blog/2015/05/26/platz-6-zum-ende-einer-guten-saison/ […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.