Finale
21. Mai 2015
Letzter Pflichttermin für Plauener Wasserballer
21. Mai 2015
Alle anzeigen

Platzierungsturnier

Nach dem Viertelfinalaus gegen den SSV Esslingen stehen der 1.Herrenmannschaft des SV Bayer 08 nun die Platzierungsspiele um die Ränge 5-8 der DWL Herren bevor. Diese werden am kommenden Wochenende in der Traglufthalle am Waldsee ausgespielt.
In der zweitägigen Veranstaltung messen sich die Teams der White Sharks Hannover, des SV Plauen und des Lokalrivalen SV Krefeld 72 mit den Uerdingern. Mit den beiden letztgenannten Kontrahenten stehen gleichzeitig zwei Unbekannte im Teilnehmerfeld. Sowohl SV Plauen als auch die SV Krefeld 72 konnten sich im Rahmen der Pre-Playoffs erstmals einen Platz in der Hauptrundengruppe A sichern.
Gespielt wird das Turnier nach folgendem Modus. Zunächst treffen der Fünfte auf den Achten und der Sechste auf den Siebten. Nach diesen Spielen, welche am Sonnabend stattfinden werden, kommt es dann zwischen den Verlierern der Partien am Sonntag Vormittag zum Spiel um Platz 7 (11:30 Uhr). Im Anschluss daran ermitteln dann die Sieger der Samstagsbegegnungen Platz 5 (13:00 Uhr).
Namentlich bedeutet dies für Samstag folgende Paarungen. Um 16:30 Uhr kommt es zum Duell zwischen dem Aufsteiger SV Plauen und den White Sharks Hannover. Anschließend wird um 18:00 Uhr das Lokalderby zwischen dem SV Bayer 08 und Aufsteiger SV Krefeld 72 angepfiffen.
Für das Uerdinger Trainerteam Kai Küpper und Rainer Hoppe ist das Turnier mit einigen Unbekannten versehen. Gerade die Aufsteiger lassen sich nur schwer einordnen, da es in der laufenden Saison keine direkten Vergleiche mit ihnen gab. Als Anhaltspunkte könnten höchstens die Relegationsduelle der beiden Teams dienen. Hierbei konnte sich die SV Krefeld 72 mit zwei ungefährdeten Siegen gegen die SG Neukölln durchsetzen. Die Berliner stellten in der laufenden Saison jedoch in der Gruppe A das abgeschlagene Schlusslicht dar. Gerade mit den beiden namhaften Neuzugängen Sven Roeßing und Tobias Kreuzmann (beide zuvor ASC Duisburg) ist der Lokalrivale von der Palmstraße nicht zu unterschätzen. Dem Krefelder Aufsteiger war es im Play-Off Viertelfinale sogar gelungen Rekordmeister Spandau 04 beinahe an eine Niederlage heran zu bringen. Der SV Plauen musste gegen den SV Cannstatt in der Relegation über die volle Distanz von drei Spielen gehen. Dabei wurden zwei Spiele erst im 5m Werfen entschieden. Zwar konnte die Werkssieben aus Uerdingen beide Saisonspiele gegen Cannstatt gewinnen, aber dennoch sollte Plauen nicht unterschätzt werden, sofern es zu einem Aufeinandertreffen mit dem Aufsteiger kommen sollte. Die junge Mannschaft ist hochmotiviert und fit. Mit den White Sharks Hannover steht zumindest ein Team in dem Turnier, welches auch zuvor in der Gruppe A war und mithin den Bayer-Herren bekannt ist. Gegen die Hannoveraner gab es in der Hin- und Rückrunde eine Heimniederlage und einen Auswärtssieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.