Frauen-Bundesliga mit Schüsselspielen in Bochum, Hannover und Hamburg

Poseidon vergibt Vorentscheidung um den Titel!
13. Februar 2015
Das Spitzenspiel der besonderen Art
13. Februar 2015
Alle anzeigen

Frauen-Bundesliga mit Schüsselspielen in Bochum, Hannover und Hamburg

Der sechste Spieltag in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) der Frauen bringt ein regelrechtes Wochenende der Schlüsselspiele und „Vier-Punkte-Duelle“. So pausiert diesmal der klar dominierende Spitzenreiter SV Bayer 08 Uerdingen, während in Hannover, Bochum und Hamburg potentielle Tabellennachbarn aufeinandertreffen. So stehen sich mit Rekordmeister SV Blau-Weiß Bochum und dem Hannoverschen SV sogar die beiden Verfolger der Bayer-Sieben im Direktvergleich gegenüber.

In Hannover steht das Duell zwischen Neuling Waspo 98 Hannover (2:6) und dem amtierenden Pokaldritten SV Nikar Heidelberg (2:6) auf dem Programm, das Hinblick auf einen Play-off-Platz eine potentielle „Vier-Punkte-Partie“ ist. Die Gäste aus Baden hatten zwei Wochen zuvor an gleicher Stelle mit 11:13 beim Hannoverschen SV das Nachsehen gehabt und würden im Falle einer weiteren Niederlage aus den Play-off-Rängen fallen. Gästetrainer Dr. Kai van der Bosch muss aufgrund einer Roten Karte in der vorherigen Partie zuschauen, so dass die frühere Nationalspielerin Gerlinde Szerdahelyi die Spielbetreuung übernehmen wird. Der Gastgeber war dagegen seit dem 6. Dezember nur einmal in der Pokalpartie bei Bayer Uerdingen gefordert.

Kein echtes „Kellerderby“, doch eine absolut neuralgische Partie um einen guten Tabellenplatz ist das Duell zwischen Schlusslicht ETV Hamburg (0:6) und dem Tabellenfünften SC Chemnitz (2:6). Der Gastgeber wartet noch auf die ersten Saisonpunkte und braucht diese auch dringend, wenn nach oben noch etwas gehen soll. Die Gäste aus Sachsen hatten personell bisher keinen guten Saisonverlauf und mussten zuletzt sogar die Auswärtspartie in Bochum krankheitsbedingt absagen. Auch hier würde ein Punktverlust die Chance auf eine gute Platzierung schmälern, und auch eine Play-off-Teilnahme würde in diesem Falle in weite Ferne rücken. Hinweis: Der Anschwimmtermin wurde auf 18:30 Uhr geschoben.

Deutsche Wasserball-Liga Frauen 2014/2015

Ansetzungen Wochenende (6. Spieltag)

Sonnabend, den 14. Februar 2015
16:00 Waspo 98 Hannover – SV Nikar Heidelberg (Sportleistungszentrum)
18:00 ETV Hamburg – SC Chemnitz (Schwimmhalle Inselpark/geänderte Anfangszeit!)
19:30 SV Blau-Weiß Bochum – Hannoverscher SV (Uni-Bad)

Spielfrei: SV Bayer 08 Uerdingen

Tabellenstand

1. SV Bayer 08 Uerdingen 92:31 10:0
2. Hannoverscher SV 38:29 8:0
3. SV Blau-Weiß Bochum 40:36 6:2
4. SV Nikar Heidelberg 42:49 2:6
5. SC Chemnitz 27:37 2:6
6. Waspo 98 Hannover (N) 24:55 2:8
7. ETV Hamburg 23:47 0:8

Top 12 Torschützenliste

1. Claudia Blomenkamp (SV Bayer Uerdingen 08) 24
2. Luise Zimmerman (SV Nikar Heidelberg) 17
3. Claudia Kern (SV Bayer Uerdingen 08) 14
4. Bryony Smith (Hannoverscher SV) 13
4. Gesa Deike (Hannoverscher SV) 13
6. Viktoria Bujka (Hannoverscher SV) 12
7. Sina van der Bosch, Sina (SV Nikar Heidelberg) 10
7. Shino Magariyama (SV Bayer Uerdingen 08) 10
9. Lara Mischel (SV Bayer Uerdingen 08) 8
9. Sipos, Dorina (ETV Hamburg) 8
9. Ira Deike (Hannoverscher SV) 8
12. Lilian Adamski (SV Blau-Weiß Bochum) 7

1 Comment

  1. … [Trackback]

    […] Read More Information here on that Topic: wasserballecke.de/blog/2015/02/13/frauen-bundesliga-mit-schuesselspielen-in-bochum-hannover-und-hamburg/ […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.