Waspo 98 hält gut mit
27. September 2020
Final Four Turnier – Deutscher U12 Pokal 2020
27. September 2020
Alle anzeigen

Waspo-Frauen holen Bronze

Waspo 98 Hannover hat bei der Endrunde um den DSV-Pokal in Berlin Platz drei erkämpft. Im Spiel um Bronze besiegte das Team um das 18 Jährige Geburtstagskind Mareike Busch den SV Nikar Heidelberg mit 17:14.

Nach ausgeglichenem Auftaktviertel konnten sich die Frauen um das Trainerduo Bukowski /Sekulic mit einem spektakulären 5:0-Lauf auf 9:4 absetzen. Auch in der zweiten Halbzeit entfernten sich die Hannoveranerinnen bis zum 16:8 souverän, ehe die nie aufsteckenden Badenerinnen durch einige Nachlässigkeiten noch das Resultat verbessern konnten.

Eine herausragende Vorstellung bot Centerin Krisztina Lantos, die sich nahezu im Dutzend durchsetzte und entweder Strafwürfe herausholte oder selbst traf. Die Heidelbergerinnen malträtierten insbesondere im richtungsweisenden zweiten Viertel den Pfosten und scheiterten zudem häufig an gelungenen Anwehraktionen und der der guten Schlussfrau Kim Sebesta. Auch die jungen Spielerinnen im Aufgebot von Waspo 98 erhielten viel Spielzeit.

Mir diesem Wochenende haben die Hannoveranerinnen einen starken und erfolgreichen Wiedereinstand nach der Corona-Pause gegeben und können mit frischem Elan in die nächsten Wochen gehen, wenn die Wasserball-Bundesliga fortgesetzt wird.

Für Waspo trafen:
Carmen Gelse, Krisztina Lantos je 4, Lilly Adamski 3, Nikola Busauerova, Lea Meyer je 2, Marte Skibba und Charlotte Bala. FG

Es können keine Kommentare abgegeben werden.