Souveräner Derbysieg für die SVK
13. Dezember 2019
Waspo 98 verwirft den Sieg, White Sharks gewinnen nächsten Krimi
13. Dezember 2019
Alle anzeigen

Jahresabschluss beim Wasserball

Noch einmal können sich die Wasserballfans in der Region Hannover auf ein interessantes Wochenende freuen, ehe die Aktiven in die wohlverdiente Weihnachtspause gehen.
Den Auftakt gibt es bereits heute im gemütlichen Sportleistungszentrum am Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg. Dort treffen nach einer Saison Pause wieder einmal die beiden hannoverschen DWL-Teams White Sharks und Waspo 98 aufeinander. Erstmals gibt es diesen Lokalschlager unter den Vorzeichen der in voller Blüte stehenden Kooperation beider Klubs. Insofern dürfte es spannend sein, welche Akteure der für beide Mannschaften spielberechtigten Youngster mit welcher Kappe einschwimmen werden. Nach einem sicherlich munteren Spiel feiern beide Teams mit ihren Verantwortlichen einen schwungvollen Jahresausklang im Café MeinEid in der Innenstadt.

Am Samstag müssen sich die Zuschauer leider zwischen zwei zeitgleich stattfindenden attraktiven Paarungen entscheiden.

Die Frauen von Waspo 98 geben in der DWL im Sportleistungszentrum endlich ihr Heimdebüt. Zu Gast ist um 17 Uhr der alte Nordrivale ETV Hamburg. Neu-Trainer Erik Bukowski wird dem hannoverschen Publikum erstmals die Neuzugänge aus Chemnitz, Nikola Busauerova und Helene Krauß sowie Lea Meyer von der Spvg Laatzen präsentieren. Gegen die Hamburgerinnen gilt die Mannschaft um Kapitänin Carmen Gelse als leicht favorisiert und möchte den Auftakttsieg in Heidelberg mit zwei weiteren Punktgewinnen veredeln.

Ebenfalls um 17 Uhr hat Nordzweitligist Spvg Laatzen im heimischen Aqua Laatzium Hellas Hildesheim zu Gast. Beide Mannschaften dürften in dieser Saison in der 2. Liga Nord den Titel unter sich ausmachen, nachdem Poseidon Hamburg in die DWL Pro B aufgestiegen ist. Die Hildesheimer, die mit einer guten Mischung aus Routiniers und Talenten an den Start gehen, können an guten Tagen und in kompletter Besetzung stets sehr gefährlich sein. Trainermanager Carsten Stegen wird seine Mannschaft um Schlussmann Niclas Dreßler zu taktischer Disziplin und hoher Einsatzbereitschaft anhalten, damit die Punkte in Laatzen bleiben.

Am Sonntag findet ein Spieltag des Bezirks Hannover im Hallenbad am Eisteichweg in Hannover-Anderten statt. Hier treffen zahlreiche Mannschaften im Nachwuchsbereich und bei den Frauen aufeinander, und die Zuschauer auf der gemütlichen Tribüne bekommen somit ein abwechslungsreiches Programm geboten. Der Eintritt ist frei, gespielt wird von 9:30 Uhr bis ca. 15:30 Uhr. FG

Es können keine Kommentare abgegeben werden.