Russischer Abend an der Donau …
5. September 2019
„Tag des Wasserballs“ verwandelt Lehrter Freibad
5. September 2019
Alle anzeigen

Biblischer Untergang …

Deutschlands Nachwuchswasserballerinnen werden bei den U17-Europameisterschaften im griechischen Volos nur um Platz elf spielen: Einen Tag nach der knapp verpassten Viertelfinalteilnahme durch die 8:11-Niederlage im Überkreuzduell gegen Frankreich hatte die DSV-Auswahl auch im ersten von zwei Platzierungsduellen deutlich mit 8:16 (1:4, 1:5, 4:5, 2:2) gegen den Nachwuchs des aufstrebenden Frauen-Standortes Israel.

Der Verlauf der heutigen Partie bestätigte allerdings die Vermutung, dass mit Israel ein potentielles Top-acht-Team dieser Titelkämpfe bereits mit der kaum machbaren Vorrundenauslosung aus dem Rennen geworfen worden war: Das Team aus dem Nahen Osten hatte in der Vorrunde mit Italien und Ungarn gegen gleich zwei der „großen Sechs“ gespielt und bekam beim gestrigen Überkreuzduell mit Russland auch noch ein weiteres jener Topteam des europäischen Frauenwasserballs vor die Nase gesetzt.

Es war ein beinahe biblisch anmutender Untergang, wobei der Endstand der Partie sogar noch über den Spielverlauf hinwegtäuschte: Mit einem 0:4-Rückstand nach nicht einmal fünf Minuten wurde die DSV-Auswahl nicht nur kalt erwischt, sondern lag im zweiten Abschnitt bereits mit 1:8 (14.) aussichttlos im Rückstand. Nach dem Seitenwechsel hieß es zwischenzeitlich dann sogar 3:13 (21.), ehe die deutsche Mannschaft beim Ergebnis etwas nachlegen konnte.

In den ersten zweinhalb Vierteln mangelte es aus deutscher Sicht wie schon tags zu zuvor in der zweiten Halbzeit gegen Frankreich an zwingenden Aktionen im Angriff, zudem landeten vielfach Pässe in weitgehend zugestellten Räumen. In der Verteidigung bekam die DSV-Auswahl dagegen Israels Spitzenspielerin Miriam Bogachenko (sieben Treffer) zu keiner Phase der Partie in den Griff. Die Tore der deutschen Mannschaft teilten sich Nicole Vunder (3), Hanna Ronhaar, Helene Krauß, Greta Tadday, Marijke Kijlstra und Marte Skibba.

Im abschließenden Spiel um Platz elf trifft die DSV-Auswahl am Freitagnachmittag von 17:40 Uhr deutscher Zeit an erneut auf Vorrundengegner Großbritannien, der im Parallelduell erwartungsgemäß mit 3:12 gegen Ungarn unterlegen gewesen war. Die Partie wird unter http://www2.len.eu/?p=15382 erneut live im Internet übertragen.

U17-Europameisterschaften weiblich 2019 in Volos (Griechenland)

Platzierungsspiele Platz 9 bis 12

Deutschland – Israel 8:16 (1:4, 1:5, 4:5, 2:2)

Deutschland: Vivien-Sophie Krause – Nicole Vunder 3/1, Julia-Marie Böttcher, Sinia Plotz, Selin Karakus, Marijke Kijlstra 1, Marte Skibba 1, Hanna Ronhaar 1, Greta Tadday 1, Helene Krauß 1, Anne Riek, Jana Stüwe und Hannah Dunkel. Trainerin: Anja Skibba

Persönliche Fehler: 8/11

Es können keine Kommentare abgegeben werden.