Formsuche beim Tabellenführer
15. March 2019
Tradition und Moderne …
15. March 2019
Alle anzeigen

Auch Götz verletzt

Der Verletztenserie der Nationalmannschaft geht weiter: Getroffen hat es nun auch Kevin Götz vom deutschen Meister Waspo 98 Hannover, der sich am Montagabend bei einer Trainingseinheit im Rahmen des Weltliga-Spieles in Hamm den kleinen Finger der linken Hand gebrochen hat. Der EM-und Weltcup-Teilnehmer von 2018 wird mehrere Wochen ausfallen und damit auch bei dem bereits kommende Woche in Genua (Italien) anstehenden Trainingslager der DSV-Auswahl mit Italiens Rekordmeister Pro Recco fehlen.

Glück im Unglück: Die Knochenstücke liegen günstig, so dass der 26-Jährige um eine Operation herumkommen dürfte. Waspo 98 Hannover kann bei den Spielen zwar weiterhin auf den etatmäßigen Schlussmann Moritz Schenkel zurückgreifen, allerdings steht Götz damit nicht beim Training seines Vereins zur Verfügung und kann sich bis Anfang Mai auch nicht vollwertig auf den erhoffen WM-Start in Südkorea vorbereiten.

Götz ist zu der am heutigen Freitag anstehenden Champions League-Partie seines Klubs beim Tabellenführer Jug Dubrovnik (19 Uhr , live unter www.leu.eu) nach Kroatien mitgereist, wird beim elften internationalen Auftritt seines Klubs in der laufenden Saison allerdings nur die professionellen Fassade in Form des bei internationalen Spielen verbindlichen zweiten Torwarts bieten.

Comments are closed.