ETV-Wasserballerinnen auswärts beim Tabellenführer

Poseidons Wasserballer zu Gast im Tollhaus der Liga
23. Februar 2017
SSVE empfängt „Vize“ Duisburg
23. Februar 2017
Alle anzeigen

ETV-Wasserballerinnen auswärts beim Tabellenführer

Am kommenden Sonnabend reisen die Hamburger Wasserballerinnen in den Süden der Rebublik. Gegner ist der aktuell ungeschlagene Tabellenführer aus Heidelberg.

Die Heidelbergerinnen, die im Januar überlegen den Deutschen Wasserball Pokal gewonnen hatten, haben sich für die Saison personell deutlich verstärkt und sind auf dem besten Wege, erstmals in der Vereinsgeschichte, Deutscher Meister zu werden.

Bei den Hamburgerinnen (Tabellenplatz 5) muss das Team auf Stefanie Lübcke verzichten, die im Spiel gegen Bayer Uerdingen eine Spielsperre erhalten hat. Ebenso wird Chef-Trainer Henk Ronhaar von der Tribüne aus zuschauen müssen, er erhielt am vergangenen Wochenende ebenfalls eine rote Karte und darf nicht als Trainer am Beckenrand fungieren. Co-Trainerin Heidi Weik wird das Team coachen.

Foto von Jens Witte: Co-Trainerin Heidi Weik (52) muss das Team alleine coachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.