Bujka verpasst Olympiafinale
18. August 2016
Sommer, Sonne, Beachparty im Inselbad des DSV 98
19. August 2016
Alle anzeigen

Hahn verstärkt Hamburger Offensive

Bundesliga-Aufsteiger SV Poseidon Hamburg verpflichtet Torjäger

Hamburg. Der SV Poseidon Hamburg hat den vierten Neuzugang für die kommende Saison in der Wasserball-Bundesliga verpflichtet. Aus Niedersachsen kommt vom Zweitliga-Vizemeister SpVg Laatzen Michael Hahn zum Aufsteiger und soll dort für Tore sorgen. Der 25-Jährige unterschrieb für ein Jahr. Für den Medizinstudenten ist Hamburg bereits die zweite Station in der Bundesliga. Mit seinem bisherigen Verein SpVg Laatzen spielte er 2014/15 im Oberhaus. In der abgelaufenen Saison lag Hahn im Zweikampf um die Torjägerkrone der 2. Liga Nord mit 40 Toren hinter Poseidons Stürmer-Ass Patrick Weik (47 Treffer) auf Rang zwei.

„Ein Spieler mit starken Qualitäten“

„Wir bekommen einen wichtigen Neuzugang mit breit gefächerten Qualitäten“, sagte Poseidon-Coach Florian Lemke. Nicht nur im Angriff, auch im Stellungsspiel soll der fast zwei Meter große Hahn den Hamburgern weiterhelfen. Derzeit absolviert Hahn in Hannover sein medizinisches Pflichtpraktika und pendelt an die Elbe. Ab Dezember sucht der angehende Facharzt eine Ausbildungsstelle in Hamburg. Hahn freut sich auf die Rückkehr in die Bundesliga: „Ich will noch mal richtig in der ersten Liga angreifen, bevor ich als Facharzt beruflich durchstarte“.

Vor Hahn hatten die Hamburger bereits Ábel Müller (SVV Plauen), Torben Weiterer (Hellas-99 Hildesheim) und Jonas Kirschnowski (HSG Warnemünde) geholt.

Foto von Jens Witte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.