Nur noch Deutschland ungeschlagen
7. Mai 2016
Schützenfest zum Malta-Abschluss
8. Mai 2016
Alle anzeigen

U19-Nachwuchs mit vorzeitigem EM-Ticket

Deutschlands männlicher U19-Nachwuchs schwimmt in der seit Donnerstag laufenden EM-Qualifikation mit dem dritten Sieg im dritten Spiel weiter in der Erfolgsspur: Beim Ausscheidungsturnier der Gruppe A im maltesischen Gzira setzte sich die Mannschaft von Trainer André Laube (Potsdam) mit 10:5 (3:1, 2:2, 3:1, 2:1) gegen die Ukraine durch und hat damit nicht nur die Osteuropäer in der Tabelle endgültig abgehängt – das EM-Ticket ist damit vorzeitig gesichert.

Wie schon sieben Tage beim 15:10-Erfolg auf dem Vorbereitungsturnier im slowakischen Novaky trennten beide Teams am Ende fünf Treffer, wobei sich die DSV-Auswahl im dritten Abschnitt bereits einen entscheidenden Vorsprung herausholen konnte. Die deutschen Tore teilten sich beim dritten Auftritt im Tal-Qroqq-Sportkomplex diesmal Ben Reibel (3), Jonas Reinhart, Konstantin Hüppe, Dennis Strelezkij (alle 2) und Ben Boffen.

Die Laube-Sieben hat damit im Fünferfeld von Gzira einen der zwei vergebenen Startplätze bei der diesjährigen U19-Europameisterschaft, die vom 11. bis 18. September im niederländischen Alphen zur Austragung kommt, vorzeitig sicher: Gastgeber Malta und Slowenien haben jeweils bereits jeweils eine Niederlage auf dem Konto. Beide Teams treffen im nachfolgenden Spiel noch im direkten Vergleich aufeinander, so dass ein Kontrahent in jedem Fall noch Punkte lassen wird. In ihrem letzten Auftritt auf der wasserballbegeisterten Mittelmeerinsel trifft die DSV-Auswahl am morgigen Sonntag bereits um 9 Uhr in der Frühe auf die Slowenen.

> Turniervorschau

Qualifikationsturnier U19-Europameisterschaften 2016

Gruppe A in Gzira (Malta), 3. Spieltag

Deutschland – Ukraine 10:5 (3:1, 2:2, 3:1, 2:1)

Deutschland: Dustin Bauch – Konstatin Hüppe, Konstantinos Sopiadis, Philipp Dolff, Jonas Reinhart, Dennis Strelezkij, Ben Reibel, Ben Boffen, Efstratios Manolakis, Tomi Tadin, Robin Toth, Vincent Winkler und Max Vernet Schweimer. Trainer: André Laube

Persönliche Fehler:

Spielplan und Resultate

Donnerstag, den 5. Mai 2016
18:00 Ukraine – Bulgarien 10:3 (2:0, 4:0, 2:1, 2:2)
19:15 Malta – Deutschland 6:14 (2:3, 2:5, 0:4, 2:2)

Freitag, den 6. Mai 2016
09:00 Bulgarien – Deutschland 5:22 (3:4, 0:8, 0:4, 2:6)
10:15 Ukraine – Slowenien 6:4 (1:1, 2:1, 2:2, 1:0)
18:00 Slowenien – Bulgarien 14:6 (5:2, 4:0, 1:3, 4:1)
19:15 Malta – Ukraine 8:7 (2:3, 2:1, 2:2, 2:1)

Sonnabend, den 7. Mai 2016
18:00 Deutschland – Ukraine 10:5 (3:1, 2:2, 3:1, 2:1)
19:15 Slowenien – Malta

Sonntag, den 8. Mai 2016
09:00 Deutschland – Slowenien
10:15 Bulgarien – Malta

Spielstätte: Tal-Qroqq-Sportkomplex, Maria Teresa Spinelli Street, Gzira GZR 1711, Malta

Von Wolfgang Philipps

2 Comments

  1. what med to stay away fom when taking viagra interaction amlodipine and viagra maximum dose viagra daily viagra

  2. waiting time for viagra will half a viagra pill work who is the lady wearing football jersey in the viagra commercial is viagra safw for women buy viagra online amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.