Crunch Time für den SVL
2. Februar 2018
Sieg und Niederlage in Volos
3. Februar 2018
Alle anzeigen

SPANNENDER DOPPELSPIELTAG

Am kommenden Wochenende ist die SGW Köln gleich zweimal im Wasser gefragt. Zunächst tritt die Mannschaft um Simon Stöcker am Samstag (3.2 18:00 Uhr) gegen die Überraschungsmannschaft aus Neustadt an. Die Wasserballer von der Weinstraße stehen punktgleich mit den ambitionierten Plauenern auf Platz drei der Pro B Tabelle. Nicht viele hatten die Süddeutschen, die in der letzten Saison noch um den Abstieg spielten, auf dem Zettel. Für dreifach-Torschützen in Berlin, Jonas Dexheimer, „einer der stärksten Mannschaften in der Liga“. Trotzdem geht es seit Wochen bergauf bei der SGW. Nicht zuletzt die Spiele gegen Krefeld und Berlin machen der Mannschaft Hoffnung selbst zur Überraschungsmannschaft zu werden, sondern auch im Training zieht die Mannschaft an einem Strang. „Wir trainieren hier fünfmal die Woche im Wasser. Konditionell brauchen wir uns da vor niemandem zu verstecken“, gibt sich Jonas Dexheimer angriffslustig.

Bei der zweiten Partie des Wochenendes gibt es nach nur einer Woche Pause ein Wiedersehen mit den Weddingern aus Berlin. Die Hauptstädter, die ebenfalls samstags schon ins Wasser müssen gegen Duisburg, kommen am Sonntag (4.2 12:00 Uhr) ins Schwimmzentrum nach Müngersdorf. Nach der spannenden Partie am vergangen Samstag, will die SGW nun ihren Heimvorteil nutzen. Ob Jonas Dexheimer auch im Rückspiel wieder drei Tore gelingen, weiß der 28-jährige noch nicht: „Das wir mithalten können haben wir über weite Strecken des Spiels gezeigt. Wir müssen in dem Spiel einfach unseren Heimvorteil ausnutzen und alles geben, um die zwei Punkte in Köln zu behalten.“

Bei beiden Partien ist der Eintritt frei! Kommt vorbei und unterstützt uns! Wir freuen uns auf euch! 🔥💪📢🤽‍♂️

3.2 18:00 Uhr SGW Köln – SC Neustadt

4.2 12:00 Uhr SGW Köln – SC Wedding Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.