EUROPAPOKAL FRAUEN: REKORDSIEGER CATANIA SCHEITERT

PRESS RELEASE LEN PR 2/2021
7. Februar 2021
LEN VERSCHIEBT U15-QUALFIKATION
8. Februar 2021
Alle anzeigen

EUROPAPOKAL FRAUEN: REKORDSIEGER CATANIA SCHEITERT

Von Wolfgang Philipps

Eine Reihe spannender Spiele und auch Überraschungen bescherten die vier Vorrundenturniere in der Euro League der Frauen. Bei den Spielen der Gruppe A in Budapest (Ungarn) scheiterte in dem dortigen Fünferfeld sogar der achtmalige Rekordgewinner und amtierende Supercup-Inhaber Orizzonte Catania (Italien). Die von acht Teams aus fünf Nationen erreichten Viertelfinalduelle wurden bei den beiden Turnieren in Verona (Italien) noch vor Ort ausgelost und kommen am 27. Februar sowie 13. März in Einzelspielen zur Austragung.

Rekordklub Catania (zuletzt LEN-Pokal-Gewinner 2019) erwischte es an der Donau bei dem Doppelauftritt am Sonnabend: Hier unterlagen die von Vereinslegende Martina Miceli (Olympiasiegerin 2004) betreuten Sizilianerinnen vormittags im Duell der Traditionsvereine nach einem 2:7-Rückstand überraschend mit 10:13 gegen Uralochka Slatust. In der Abendpartie kam Catania zudem nicht über 8:8-Unentschieden gegen Ausrichter UVSE Budapest hinaus. Neben dem Gastgeber kam damit Uralochka weiter, dessen Team schon seit langen Jahren mehrheitlich mit recht jungen Aufstellungen ins Becken steigt.

Erwischt hat es bei den Spielen der Gruppe D am Ersatzaustragungsort Verona in spannenden Kämpfen dreier aktueller oder früheren Europokalsieger auch den griechischen Vertreter Vouliagmeni NC, der 2009 und 2010 Europas Vereinskrone an sich gerissen hatte. Im entscheidenden Direktduell siegte heute der ungarische Traditionsverein Dunaujvarosi FVE mit 11:9 gegen das Team aus der Hauptstadtregion. Turniersieger wurde hier der faktische Titelverteidiger CN Sabadell (Spanien) als Gewinner von 2019, während der DSV-Vertreter Wasserfreunde Spandau 04 zurückgezogen hatte.

Euro League Frauen 2020/2021

Endstände Vorrunde

Gruppe A in Budapest (Ungarn)
UVSE Budapest (HUN) 10 Punkte
Uralochka Slatust (RUS) 9
Orizzonte Catania (ITA) 7
Lille UC (FRA) 3
CN St. Andreu (ESP) 0

Gruppe B in Verona (Italien)
Kinef Kirischi (RUS) 12
CN Mataro (ESP) 9
FTC-Budapest (HUN) 6
CE Mediterrani (ESP) 3
CSS Verona (ITA) 0

Gruppe C in Rom (Italien)
SIS Roma (ITA) 10
Olympiakos Piräus (GRE) 9
Plebiscito Padua (ITA) 7
Budapesti VSC (HUN) 3
Olympic Nizza Natation (FRA) 0 (ausgeschlossen nach Verletzung des Hygieneprotokolls)

Gruppe D in Verona (Italien)
CN Sabadell (ESP) 4
Dunaujvarosi FVE (HUN) 3
Vouliagmeni NC (GRE) 1
Wasserfreunde Spandau 04 (GER) zurückgezogen

Auslosung Viertelfinale

Kinef Kirischi (RUS) – Uralochka Slatust (RUS)
CN Sabadell (ESP) – Olympiakos Piräus (GRE)
CN Mataro (ESP) – UVSE Budapest (HUN)
SIS Roma (ITA) – Dunaujvarosi VSE (HUN)

Es können keine Kommentare abgegeben werden.